Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Terror-Verdächtiger in Rotterdam festgenommen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Terror-Verdächtiger in Rotterdam festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 27.03.2016
Eine Sicherheitskraft in Rotterdam. Quelle: EPA/Bas Czerwinski/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Rotterdam

Der Franzose werde der "Vorbereitung eines terroristischen Anschlags" verdächtigt und in Kürze an sein Heimatland überstellt. Außerdem wurden den Angaben zufolge drei weitere Verdächtige festgenommen, darunter zwei algerischstämmige Männer im Alter von 43 und 47 Jahren. Ob die Festnahme des Franzosen im Zusammenhang mit den Pariser Anschlägen vom 13. November stand, wurde nicht mitgeteilt.

Die belgische Polizei hatte am Freitag im Zusammenhang mit neuen Anschlagsplänen in Frankreich drei Männer in Gewahrsam genommen. Gegen den Verdächtigen Rabah N. sei wegen Beteiligung an terroristischen Handlungen Haftbefehl erlassen worden, teilte die belgische Staatsanwaltschaft mit.

In Paris waren am 13. November Anschläge auf mehrere Lokale, den Konzertsaal Bataclan und das Stade de France verübt worden. 130 Menschen starben. Zu den Taten bekannte sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), die sich auch zu den Brüsseler Anschlägen vom Dienstag bekannte. Im Zuge der Ermittlungen waren personelle Verbindungen zwischen den Anschlägen in Belgien und Frankreich immer deutlicher geworden.

afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein warmer Ostersonntag, der Park in der Millionenmetropole Lahore ist voll mit Familien. Ganz in der Nähe der Kinderschaukeln sprengt sich ein Attentäter in die Luft, Dutzende sterben. Trotz der Militäreinsätze gegen Extremisten scheint deren Kraft ungebrochen.

27.03.2016

Der Börsenplatz in der Brüsseler Innenstadt ist nach den Anschlägen zum Gedenkort geworden. Kerzen, Botschaften und Blumen erinnern an die Toten. Ausgerechnet hier rückten nun aggressive Unruhestifter an.

27.03.2016

Bei den Vorwahlen der Demokraten zur US-Präsidentschaft hat Senator Bernie Sanders Medienberichten zufolge am Samstag (Ortszeit) alle drei Abstimmungen gewonnen. Er setzte sich in Alaska, dem Bundesstaat Washington und auch in Hawaii haushoch gegen seine parteiinterne Rivalin Hillary Clinton durch, wie die Sender CNN und NBC sowie andere Medien berichteten.

27.03.2016
Anzeige