Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tillich kritisiert Gesetzentwurf von Nahles

Angleichung der Renten Tillich kritisiert Gesetzentwurf von Nahles

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat vor einer übereilten Regelung bei der anstehenden Angleichung der Renten in Ost und West gewarnt. "Die Ost-West-Angleichung der Renten bedarf einer sorgfältigen Lösung", mahnte Tillich.

Voriger Artikel
Türkei will Menschenrechtskonvention aussetzen
Nächster Artikel
Polizei in Brasilien nimmt Terrorverdächtige fest

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich kritisiert den Gesetzentwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles zur Rentenangleichung.

Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Berlin. Vor dem Hintergrund des Gesetzentwurfs von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sagte Tillich dem RedaktionsNetzerk Deutschland (RND), zu dem die HAZ gehört: "Auf keinen Fall dürfen derzeitige oder zukünftiger Rentner in Ostdeutschland schlechter gestellt werden."

Der Gesetzentwurf, der sich in der Kabinettsabstimmung befindet, sieht ab 2020 das Ende der rentenrechtlichen Höherbewertung der noch immer niedrigeren Ostlöhne vor. Tillich mahnte deshalb: "Die Ost-West-Angleichung der Renten bedarf einer sorgfältigen Lösung."

RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Welche Parteien stellen sich in NRW zur Wahl? Welche Themen liegen ihnen am Herzen? Im Wahl-O-Mat können Sie Ihre Standpunkte mit denen der Parteien vergleichen. Der Wahl-O-Mat ist ein Angebot des Redaktionsnetzwerks Deutschland in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.  mehr

Landesparteitag der SPD

In Hameln hat die SPD ihren Landesparteitag abgehalten. 

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr