Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Tote bei Anschlag auf Sicherheitsfirma in Kundus
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Tote bei Anschlag auf Sicherheitsfirma in Kundus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 02.08.2011
Bei einem Anschlag auf eine Sicherheitsfirma in Kundus wurden zahlreiche Menschen getötet und verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Kundus

Die Firma namens Kabora Security Services sichere die staatliche deutsche Entwicklungsorganisation GIZ in Kundus. Die GIZ teilte mit, ihre Mitarbeiter seien unversehrt. Die Entwicklungsorganisation sei nicht das Ziel des Anschlags gewesen. Die attackierte Firma habe Objektschützer für die GIZ gestellt.

Aktasch sagte, der erste Attentäter habe sich in einem mit Sprengstoff beladenen Wagen neben dem Büro des Unternehmens in die Luft gesprengt und seinen beiden Komplizen somit Zutritt verschafft. Bei einem kurzen Feuergefecht seien die beiden anderen Attentäter von Polizisten erschossen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wochenlang hat der US-Finanzkrimi die Welt in Atem gehalten. Jetzt hat das Abgeordnetenhaus endlich die Erhöhung des Schuldenlimits gebilligt. Das Senatsvotum am Dienstag gilt als unproblematisch. Amerika kann dann weiter Schulden machen - und will kräftig sparen.

02.08.2011

Assad-Truppen marschieren brutal gegen Regime-Gegner. In den Oppositions-Städten sterben wieder Zivilisten. Die internationale Politik berät, sanktioniert und verurteilt. Die jüngste Gewalt in Syrien ruft auch den UN-Sicherheitsrat auf den Plan.

01.08.2011

Nach dem nervenzerreibenden Gezerre um das US-Schuldenlimit haben sich Obama und Spitzenpolitiker der Parteien auf einen Kompromiss geeinigt. Jetzt geht es darum, die Vereinbarung rasch durch den Kongress zu bringen.

02.08.2011
Anzeige