Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Tote und Verletzte bei Explosionen in Homs
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Tote und Verletzte bei Explosionen in Homs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 26.01.2016
Bei Explosionen in der syrischen Stadt Homs sind viele Menschen verletzt und getötet worden. Quelle: dpa
Anzeige
Homs

Zudem seien wenigstens 80 Menschen verletzt worden. Es wurde davon ausgegangen, dass die Zahl der Toten wegen des schlechten Zustands vieler Verwundeter steigen werde. Die Explosionen ereigneten sich in einem vor allem von der religiösen Minderheit der Alawiten bewohnten Stadtteil. Zu dieser gehört auch Präsident Baschar al-Assad. Zu ähnlichen Anschlägen hatten sich in der Vergangenheit die Terrormiliz IS oder die Al-Nusra-Front, der syrische Ableger Al-Kaidas, bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kriminalpolizei in Dresden hat Ermittlungen wegen Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung rund um die Pegida-Demonstration am Montagabend aufgenommen. Am Rande der wöchentlichen Demo der islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung waren Autos in Brand gesetzt worden.

26.01.2016

Bassam Abdullah ist Botschafter. Allerdings hat ihn keine Regierung beauftragt, schon gar nicht die syrische. Dennoch soll die Fahne Syriens im Hintergrund kunstvoll Falten werfen, wenn Abdullah an diesem Abend vor Gästen aus aller Welt und dem Bundesaußenministerium spricht.

Marina Kormbaki 29.01.2016

Christine Lüders, Chefin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, erklärt im Interview, wie das deutsche Recht Zuwanderer vor der Abweisung an Discotüren schützt.

28.01.2016
Anzeige