Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Trotz Unionsstreit: Merkel demonstriert Gelassenheit
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Trotz Unionsstreit: Merkel demonstriert Gelassenheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 27.06.2018
Kanzlerin Merkel stellt gemeinsam mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Pena Nieto die Fußballtrikots beider Mannschaften vor. Quelle: picture alliance / SvenSimon
Berlin

Der Asylstreit hat der Union aus CSU und CDU einen tiefen Riss verpasst, die Regierung steckt in einer Krise. Auch nach dem Koalitionsgipfel herrscht keine Klarheit, eine Einigung im weiteren Verfahren in der Asylfrage konnte nicht gefunden werden. Und das ist nicht die einzige Frage, in der sich die drei Regierungsparteien uneins sind.

Schicksalstage für Kanzlerin Angela Merkel (CDU), denn sie musste sich in den vergangenen Tagen einiges anhören, von Vorwürfen über Forderungen bis hin zu Tipps aus nahezu jeder Richtung. Wer aber Fotos der Kanzlerin verfolgt, dem fällt schnell auf: Merkel lässt sich nichts anmerken, zeigt sich bei öffentlichen Auftritten routiniert und hält lieber Lobreden für Landesregierungen, wie die der Niedersachsen. Gelassen durch Krisenzeiten – hier eine kleine Auswahl der letzten Merkel-Momente:

Der Asylstreit spaltet die Union, trotzdem zeigt Merkel sich in der Öffentlichkeit gelassen.

Von RND/lf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war einmal ein entspanntes Land. Im WM-Sommer 2006 mixten die Deutschen auf faszinierende Art Partylaune mit lässigem Patriotismus. Heute wachsen in Politik und Gesellschaft Hysterie, Hass und Verzagtheit. Was wurde aus dem „Schland“-Gefühl? Eine Spurensuche.

27.06.2018

Die Spitzen von Union und SPD haben im Streit um das Baukindergeld eine Einigung erzielen können. Eine Begrenzung auf eine Quadratmeterzahl ist vom Tisch.

27.06.2018

Die CSU bleibt im erbitterten Asylstreit mit der CDU auch nach dem Spitzentreffen der Koalition im Kanzleramt hart. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt droh erneut mit einem Alleingang. SPD-Chefin Nahles sieht die Regierung in einer „ausgesprochen angespannten Lage“.

27.06.2018