Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Unbekannte töten tunesischen Politiker Chokri Belaïd
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Unbekannte töten tunesischen Politiker Chokri Belaïd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 06.02.2013
In Tunesien wurde der Politiker Chokri Belaïd am Mittwoch erschossen. Quelle: dpa
Tunis

Chokri Belaïd sei am Mittwochmorgen vor seinem Haus von mehreren Schüssen getroffen worden, berichtete die Frau des Politikers dem Radiosender Mosaïque FM. Ihr Mann sei auf dem Weg ins Büro gewesen.

Der Jurist Belaïd galt in Tunesien als einer der schärfsten Gegner der Regierungskoalition, die von der islamistischen Ennahda-Partei angeführt wird.

Er ist der zweite Oppositionspolitiker, der seit dem Sturz von Langzeitpräsident Zine el Abidine Ben Ali Anfang 2011 gewaltsam ums Leben kam.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bill Clinton bezeichnete sie als „furchteinflößendsten Ort der Welt“: die stark bewachte Grenzregion zwischen Nord- und Südkorea. Dort stehen sich Soldaten beider Länder teilweise direkt gegenüber, ohne Mauer oder Zaun. Das reizt viele ausländische Besucher.

06.02.2013

Österreichs Wähler stehen 2013 vor einem Mammutprogramm: Vier Landtagswahlen und eine Bundestagswahl gibt es. Für einigen Wirbel könnte ein unberechenbarer Milliardär und Politneuling sorgen.

06.02.2013

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat SPD und Grüne aufgerufen, sich einer Begrenzung des Strompreisanstiegs nicht zu verweigern. Denn gerade von den Sozialdemokraten kommen unterschiedliche Signale. „Wenn wir jetzt nicht zügig handeln, drohen die Strompreise im Herbst um weitere zehn Prozent zu steigen“, warnte Gröhe.

04.02.2013