Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einigungswille auf beiden Seiten im Kita-Streit

Tarifkonflikt Einigungswille auf beiden Seiten im Kita-Streit

Im Kita-Tarifkonflikt haben Arbeitgeber und Gewerkschaften nach siebenwöchiger Pause ihre Verhandlungen wieder aufgenommen. Unmittelbar vor den Gesprächen betonten beide Seiten am Montag in Hannover ihren Einigungswillen.

Voriger Artikel
Taliban starten Offensive auf Kundus
Nächster Artikel
Vorsichtige Annäherung der Giganten

"Ich hoffe sehr, dass wir zu einer Einigung kommen": Verdi-Chef Frank Bsirske.

Quelle: dpa

Hannover. Der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, sagte: "Ich hoffe sehr, dass wir zu einer Einigung kommen, die am Ende auch präsentabel ist." Andernfalls drohten massive Streiks in den Kitas. Der Präsident der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), Thomas Böhle, sagte: "Wir möchten Streiks vermeiden." Inhaltlich lagen die Positionen allerdings weit auseinander.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Treffen in Hannover
Vier Wochen dauerte der Kita-Streik vom Frühjahr - im Herbst könnte es wieder losgehen.

Spitzenvertreter der VKA und der Gewerkschaften Verdi, GEW und des Beamtenbunds dbb kommen am Montag in Hannover zusammen, um eine Lösung in dem festgefahrenen Kita-Streit zu suchen. Vor der Wiederaufnahme haben die Arbeitgeber Nachbesserungen abgelehnt.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Neue "Bauernregeln" von Bundesumweltministerin Hendricks

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat mit einer Kampagne für naturverträgliche Landwirtschaft niedersächsische Bauern verärgert.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.