Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Viele Tote bei Selbstmordanschlägen im Irak

Attacke Viele Tote bei Selbstmordanschlägen im Irak

Zwei Selbstmordattentäter haben am Dienstag im Irak mindestens 25 Menschen mit in den Tod gerissen. Ein Sprecher der Sicherheitskräfte sagte, weitere 40 Menschen seien bei dem Anschlag in der Ortschaft Tadschi nördlich der Hauptstadt Bagdad verletzt worden.

Bagdad 33.3157 44.3922
Google Map of 33.3157,44.3922
Bagdad Mehr Infos
Nächster Artikel
Margot Käßmann soll Luther-Botschafterin werden

Während die amerikanischen Soldaten sich fertig machen, Irak zu verlassen, haben Selbstmordanschläge viele Opfer gefordert.

Quelle: dpa

Bagdad. Die Agentur Sumeria News meldete unter Berufung auf die Polizei, der erste Attentäter habe vor dem Gebäude des Kommunalrates von Tadschi eine Autobombe gezündet. Kurz darauf habe ein zweiter Terrorist, der sich unter die herbeigeeilten Polizisten, Helfer und Schaulustigen mischte, einen Sprengstoffgürtel zur Detonation gebracht.

Die irakische Regierung berät diese Woche darüber, ob sie das ursprünglich Ende Dezember auslaufende Mandat für die US-Truppen im Land verlängern soll. Einige Parteien befürworten dies, weil sie glauben, dass die irakischen Sicherheitskräfte alleine noch nicht in der Lage sind, den Al-Kaida-Terroristen die Stirn zu bieten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Truppenabzug im Irak
Die letzten US-Soldaten verlassen den Irak.

Der Abzug der letzten US-Soldaten aus dem Irak markiert das Ende eines Einsatzes, der verlustreich, teuer und wenig erfolgreich war. Die Mehrheit der Iraker ist froh, dass keine US-Panzer mehr durch ihr Land rollen. Eine Volksgruppe fürchtet allerdings den Abschied.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr