Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Viele Verletzte bei Explosion in Jerusalem

Terroranschlag vermutet Viele Verletzte bei Explosion in Jerusalem

Bei einer Explosion in einem Bus in Jerusalem sind am Montag viele Menschen verletzt worden. Das berichteten Rettungskräfte. Die Polizei sprach von einem "Angriff".

Voriger Artikel
Muslime vergleichen AfD mit Hitlers NSDAP
Nächster Artikel
Schwere Explosion erschüttert Kabul

In Jerusalem sind 16 Menschen bei einer Explosion verletzt worden.

Quelle: EPA/KOBI GIDEON ISRAEL OUT

Jerusalem. Eine Explosion in einem Bus in Jerusalem ist nach Polizeiangaben von einer Bombe verursacht worden. Ein Sprengsatz sei im hinteren Teil des Busses explodiert, teilte Polizeisprecher Micky Rosenfeld am Montagabend mit. Dies habe eine Prüfung von Sprengstoffexperten ergeben.

Zunächst war auch geprüft worden, ob es sich um einen technischen Defekt gehandelt haben könnte. Bei dem Anschlag seien 21 Menschen verletzt worden, davon zwei schwer, teilte Rosenfeld mit. Jerusalem war in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder Schauplatz schwerer Anschläge auch auf Passagierbusse gewesen.

dpa/afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.