Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Westerwelle als erster deutscher Außenminister in Montenegro

Balkanreise Westerwelle als erster deutscher Außenminister in Montenegro

Zu Beginn seiner dreitägigen Balkanreise ist Außenminister Guido Westerwelle am Dienstag in Montenegro eingetroffen. Bei seinen politischen Gesprächen in der Hauptstadt Podgorica wird es vor allem um die Annäherung des nur gut 600.000 Einwohner zählenden Staates an die Europäische Union gehen.

Voriger Artikel
Die CSU und der Kampf für die Pkw-Maut
Nächster Artikel
Kopf-an-Kopf-Rennen bei Ministerpräsidentenwahl

Außenminister Guido Westerwelle.

Quelle: dpa (Archivbild)

Podgorica. Westerwelle ist der erste deutsche Außenminister, der Montenegro seit seiner Unabhängigkeitserklärung 2006 besucht. Zuvor gehörte das Land einem Staatenbund mit Serbien an. Seit Ende vergangenen Jahres ist Montenegro EU-Beitrittskandidat.

Weitere Stationen der Reise Westerwelles sind Kroatien und das Kosovo, wo die Lösung des Grenzkonflikts mit Serbien im Mittelpunkt stehen wird. Die Auseinandersetzung um Handelsblockaden und Zollfragen war im Juli eskaliert und hatte zu gewaltsamen Zusammenstößen an zwei Grenzposten geführt. Unter Vermittlung des deutschen Oberbefehlshabers der internationalen Kosovo-Schutztruppe KFOR, Erhard Bühler, wurde am vergangenen Freitag ein Kompromiss erarbeitet. Danach soll die KFOR bis Mitte September die umstrittenen Grenzübergänge Jarinje und Brnjak allein kontrollieren.

Westerwelle wolle mit seinem Besuch die Übergangslösung unterstützen und die Konfliktparteien zur Dialogbereitschaft ermuntern, heißt es in deutschen Diplomatenkreisen. Das Kosovo ist seit 2008 ein unabhängiger Staat, Serbien will ihn aber unter keinen Umständen anerkennen. Die unter EU-Vermittlung laufenden Gespräche zwischen beiden Staaten waren unterbrochen worden, sollen nun aber Anfang September wieder aufgenommen werden.

Mit Kroatien hat die EU ihre Beitrittsverhandlungen bereits abgeschlossen. Am 1. Juli 2013 soll das Land in die Staatengemeinschaft aufgenommen werden. Westerwelle will sich in Dubrovnik unter anderen mit seinem Amtskollegen Gordan Jandrokovic treffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr