Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Westerwelle beendet Sonntag einwöchige Reise durch Amerika

Außenminister Westerwelle beendet Sonntag einwöchige Reise durch Amerika

Mit einem Besuch in Haiti beendet Außenminister Guido Westerwelle am Sonntag eine einwöchige Reise durch Amerika. In der Hauptstadt Port-au-Prince steht unter anderem ein Treffen mit Präsident Michel Martelly auf dem Programm.

Voriger Artikel
Hacker-Angriff auf Polizei größer als angenommen
Nächster Artikel
Gefährlicher Poker von Israel und Palästinensern

Bundesaußenminister Guido Westerwelle besichtigt am Samstag in Teotihuacan in Mexiko die Mondpyramide.

Quelle: dpa

Port-au-Prince. Westerwelle will sich in dem Karibik-Staat vor allem über den Stand der Wiederaufbauarbeiten nach der Erdbeben-Katastrophe vor eineinhalb Jahren informieren.

Im Januar 2010 waren durch ein Beben mehr als 220.000 Menschen getötet worden. Trotz internationaler Hilfe gibt es beim Wiederaufbau nur mühsam Fortschritte. Inzwischen leidet Haiti auch unter einer Cholera-Epidemie, der bereits mehr als 5600 Menschen zum Opfer fielen.

Der Karibik-Staat ist das ärmste Land Amerikas. Auch die Bemühungen des neuen Präsidenten Martelly zu einer Regierungsbildung kommen kaum voran. Das von der Opposition dominierte Parlament hat seine Kandidaten für das Amt des Premierministers bisher alle abgelehnt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Stühlerücken in der niedersächsischen Politik

Wer spielt welche Rolle im neuen Landtag? Einige Personalien zeichnen sich schon ab.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr