Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Diese Prominenten betreffen die "Panama Papers"

Diese Prominenten betreffen die "Panama Papers"

Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" soll Barcelonas Superstar Lionel Messi im Verbund mit seinem Vater und Manager Jorge Horacio Messi von 2005 an zum Schein seine Bildrechte an Offshore-Firmen übertragen haben.

Quelle: dpa

Michel Platini soll nach Angaben des Internationalen Konsortiums investigativer Journalisten im Jahr 2007 ebenfalls eine Offshore-Firma in Panama gegründet haben. Der einstige französische Weltstar war wegen einer ominösen 1,8-Millionen-Euro-Zahlung durch den ehemaligen FIFA-Boss Joseph S. Blatter im Jahr 2011 für sechs Jahre von der FIFA-Ethikkommission gesperrt worden.

Quelle: dpa

Außerdem gibt es FIFA-Ermittlungen gegen Juan Pedro Damiani, Mitglied des FIFA-Ethikkomitees, wegen eines möglichen Verstoßes gegen den FIFA-Ethik-Code.

Quelle: dpa
Anzeige