Menü
Anmelden
Nachrichten Politik Stühlerücken in der niedersächsischen Politik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Stühlerücken in der niedersächsischen Politik

Bernd Althusmann: Der CDU-Spitzenkandidat hat erst einmal die Führung der Landtagsfraktion übernommen. Das muss aber nicht von Dauer sein. Sollte es zu einer großen Koalition kommen, ist für Althusmann auch ein Ministeramt drin. Und falls sich doch noch die Option für ein Jamaika-Bündnis ergeben sollte, sogar das Amt des Regierungschefs.

Quelle: Silas Stein

Bernd Althusmann: Der CDU-Spitzenkandidat hat erst einmal die Führung der Landtagsfraktion übernommen. Das muss aber nicht von Dauer sein. Sollte es zu einer großen Koalition kommen, ist für Althusmann auch ein Ministeramt drin. Und falls sich doch noch die Option für ein Jamaika-Bündnis ergeben sollte, sogar das Amt des Regierungschefs.

Quelle: Silas Stein

Bernd Althusmann: Der CDU-Spitzenkandidat hat erst einmal die Führung der Landtagsfraktion übernommen. Das muss aber nicht von Dauer sein. Sollte es zu einer großen Koalition kommen, ist für Althusmann auch ein Ministeramt drin. Und falls sich doch noch die Option für ein Jamaika-Bündnis ergeben sollte, sogar das Amt des Regierungschefs.

Quelle: Silas Stein