Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Niedersachsen
Emnid-Umfrage
Foto: Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer CDU-Wahlkampfveranstaltung für die baden-württembergische Landtagswahl 2016.

Die Frage, ob Angela Merkel auch nach der Bundestagswahl 2017 Kanzlerin bleiben soll, spaltet die Deutschen. Jeder zweite Bürger lehnt nach einer Emnid-Umfrage im Auftrag der "Bild am Sonntag" eine vierte Amtszeit der CDU-Vorsitzenden ab.

mehr
Parteitag

Ein echter Pirat gibt nicht auf, auch wenn es gerade nicht so läuft – das gilt auch für die Mitglieder von Deutschlands Piratenpartei. Umfragetief hin, internes Parteiengezänk her: Die Piraten wollen bei ihrem Parteitag nach vorne schauen – und auf Protestwähler verzichten.

mehr
Rolle des Trendsetters

Kultusministerin Heiligenstadt sieht sich in der Rolle des Trendsetters: Als erstes Bundesland schließt Niedersachsen die flächendeckende Abkehr vom Turbo-Abi ab. Auf die Schüler kommen einige Neuerungen zu. Die Opposition ist nicht begeistert.

mehr
Nach Antisemitismusvorwürfen

Der Antisemitismusstreit um die Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim hat am Donnerstag auch den Landtag beschäftigt. In einer Anfrage an die Landesregierung wollte die CDU wissen, wann das Wissenschaftsministerium von den Vorwürfen des Zentralrates der Juden in Deutschland wusste.

mehr
Nach Wolfsburger Polizei-Affäre

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat erstmals erklärt, warum er in der Wolfsburger Polizei-Affäre trotz massiver Kritik den Braunschweiger Polizeipräsidenten Michael Pientka nicht entlassen oder suspendiert hat.

mehr
Weil unter Druck
Ministerpräsident Stephan Weil hält die Polizei in Niedersachsen für gut aufgestellt.

Die rot-grüne Landesregierung sieht die niedersächsischen Sicherheitsbehörden im Kampf gegen linke und rechte Gewalt gut gerüstet. Die CDU/FDP-Opposition hat daran jedoch erhebliche Zweifel. Harte Auseinandersetzungen um die Innere Sicherheit haben die erste Landtagssitzung nach der Sommerpause geprägt.

mehr
Landtag

Die Unterrichtsversorgung in Niedersachsen liegt derzeit bei 98 Prozent. Während die Opposition dies heftig im Landtag kritisierte, rechtfertigte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) dies mit dem Flüchtlingszuzug rund 35 000 Kindern und Jugendlichen.

mehr
Niedersachsen
Protest am Rathaus: 180 Betten sollen auf den Investitionsstau in den Kliniken des Landes hinweisen.  Foto: v. Ditfurth

Die Landesregierung will mit einer Milliardeninvestition die wohnortnahe Gesundheitsversorgung in Niedersachsen aufrechterhalten. Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD) kündigte Dienstag eine Aufstockung der Investitionen für die Krankenhäuser an.

mehr
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.