Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Niedersachsen
AWD-Gründer
Carsten Maschmeyer weist Berichte um eine möglicherweise illegale anonyme Parteispende zurück.

Der Unternehmer Carsten Maschmeyer hat Berichte zurückgewiesen, er habe Gerhard Schröder (SPD) 1998 mit einer möglicherweise illegalen anonymen Parteispende auf dem Weg ins Kanzleramt geholfen.

mehr
Nach Vorwürfen
AWD-Gründer Carsten Maschmeyer.

Nach den Vorwürfen der SPD-Wahlkampfhilfe aus der niedersächsischen Staatskanzlei für Exkanzler Gerhard Schröder vor 13 Jahren werden die Rufe nach Aufklärung immer lauter. Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) sieht dabei die niedersächsische SPD in der Pflicht.

mehr
Unterschriftensammlung
 In Niedersachsen wird das Turbo-Abitur  vorerst nicht abgeschafft.

Die Initiatoren konnten in Niedersachsen offenbar nicht genügend Stimmen sammeln, um das Abitur nach zwölf Schuljahren wieder abzuschaffen. Für eine Gesetzesänderung wären 600.000 Stimmen nötig gewesen.

mehr
Glücksspiel-Verbot
Hartz-IV-Empfänger sollen künftig nicht mehr an Sportwetten teilnehmen.

Die Verfügung des Landgerichts Oldenburg stößt auf Kritik. Lotto Niedersachsen will gegen den Richterspruch vorgehen. Der Beschluss sei im Alltag kaum umsetzbar, urteilt das Unternehmen.

mehr
Massentierhaltung

Dem Wandel der öffentlichen Meinung zugunsten des Tierschutzes passen sich immer mehr Landkreise in Niedersachsen an – auch solche, die sich zuvor besonders stolz auf ihre Tierproduktion gezeigt hatten. Bürgerinitiativen in Wietze und Umgebung sehen sich bestätigt.

mehr
Holzminden

Die Grünen werfen Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander Zweckentfremdung von Umweltmitteln vor. Der FDP-Politiker will den Bau einer Pipeline in Holzminden mit über 1 Million Euro aus der Landeskasse unterstützen.

mehr
Atommüll

Bundesumweltminister Röttgen will die Endlagerung von Atommüll in einem neuen Energiepakt regeln. Niedersachsens CDU-Fraktionschefs Björn Thümler fordert unterdessen, das Bundesland von der Suche nach neuen Standorten auszuschließen. Es sei nicht der Atommüllplatz der Bundesrepublik.

mehr
Deutschtürkische Ministerin
Aygül Özkan will nicht nur als Integrationsministerin wahrgenommen werden.

Vor einem Jahr war ihre Ernennung zur Ministerin eine politische Sensation. Doch nach zwölf Monaten im Amt ist die Muslimin vor allem darauf bedacht, nicht nur als Integrationsministerin wahrgenommen zu werden.

mehr
Stühlerücken in der niedersächsischen Politik

Wer spielt welche Rolle im neuen Landtag? Einige Personalien zeichnen sich schon ab.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr