Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 700 Gäste feiern bei Sommerfest der CDU-Fraktion
Nachrichten Politik Niedersachsen 700 Gäste feiern bei Sommerfest der CDU-Fraktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 16.08.2011
Die CDU-Landtagsfraktion hat am Dienstag ihren alljährlichen Sommerempfang in Hannover gefeiert. Quelle: Nico Herzog
Anzeige
Hannover

Unter den Gästen konnte Fraktionschef Björn Thümler neben zahlreichen Abgeordneten aus Land und Bund auch Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Philipp Rösler (FDP), Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und Ministerpräsident David McAllister (beide CDU) begrüßen. Dagegen hatte der Regierungschef von Schleswig-Holstein, Peter Harry Carstensen, seinen Besuch wegen der aktuellen Krise der Nord-CDU nach dem Rücktritt Christian von Boettichers kurzfristig absagen müssen. „Wir haben Verständnis dafür, dass er jetzt Wichtigeres zu erledigen hat“, sagte Thümler.

„Es liegt ein sehr ereignisreiches zweites Halbjahr 2011 mit der Kommunalwahl vor uns“, sagte Niedersachsens Regierungschef David McAllister. Er appellierte an die Mitglieder aller Parteien, für eine hohe Wahlbeteiligung zu werben. „Ich wünsche mir auch nach der Wahl starke Bürgermeister, Landräte und Kommunalpolitiker.“ Land und Kommunen müssten gemeinsam die Politik des Landes gestalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gartencenter in Niedersachsen sollen nach dem Willen von CDU und FDP künftig wieder sonntags öffnen dürfen. Beide Fraktionen sprachen sich am Dienstag für eine schnelle Änderung des Ladenöffnungsgesetzes aus. „Mit der neuen Regelung wollen wir Arbeitsplätze bei uns im Land sichern“, sagte Gabriela König (FDP).

16.08.2011

Beim Bildungsmonitor der Bundesländer landet Niedersachsen auf dem achten Platz – und erreicht damit in Sachen Bildung nur Mittelmaß. Bei der Betreuung von Kindern unter drei Jahren ist Niedersachsen gar Schlusslicht.

16.08.2011

Der moderne Klotz am Bein: Rückfallgefährdete Straftäter und Schwerkriminelle werden wohl künftig über eine elektronische Fußfessel überwacht. Am Dienstag will die niedersächische Landesregierung den politischen Schritt ins neue Jahrtausend tun.

Karl Doeleke 16.08.2011
Anzeige