Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bauern fordern in Hannover neue Agrarpolitik
Nachrichten Politik Niedersachsen Bauern fordern in Hannover neue Agrarpolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 01.06.2011
Quelle: Thomas
Anzeige

Bei einer Protest-Sternfahrt nach Berlin haben Bauern am Mittwoch in Hannover Station gemacht. Unter dem Motto „Wir haben es satt“ forderten sie von der Bundesregierung eine neue Ausrichtung der Agrarpolitik, die fair, tiergerecht und ökologisch sein soll. Die Landwirte hatten auf ihren Traktoren Plakate mit Aufschriften wie „Gegen Tierfabriken“, „Milchproduktion nach Maß - nicht maßlos“ und „Bauernhöfe statt Agrarindustrie“ angebracht.

Die Landtagsfraktion der niedersächsischen Grünen unterstützte die Sternfahrt. Landwirte, Verbraucher, Umwelt- und Tierschützer zögen für eine nachhaltige Entwicklung an einem Strang, erklärten die Grünen. Die Sternfahrt, an der sich mehr als 30 Verbände beteiligen, endet am 9. Juni in Berlin vor dem Kanzleramt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der nächste Atommüll-Transport von Frankreich ins niedersächsische Zwischenlager Gorleben ist genehmigt. Einen genauen Termin gibt es allerdings nicht, die Genehmigung ist bis zum 31. Januar 2012 befristet.

01.06.2011

Der geplante Abzug von 13.000 britischen Soldaten aus Niedersachsen trifft viele Unternehmen hart. Das hat eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage ergeben.

01.06.2011

Die Braunschweiger Polizei bereitet sich auf einen Großeinsatz am kommenden Wochenende vor. Grund ist ein geplanter Demonstrationszug von Rechtsextremisten am Sonnabend durch die Braunschweiger Innenstadt.

01.06.2011
Anzeige