Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bilanz nach erstem Turbo-Abi ist geteilt
Nachrichten Politik Niedersachsen Bilanz nach erstem Turbo-Abi ist geteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 29.06.2011
Die Meinungen über das Abitur nach zwölf Jahren gehen auch nach dem ersten Abschluss weit auseinander. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die jungen Leute hätten das Abitur mit ähnlich guten Noten wie ihre Vorgänger bewältigt und ein Jahr für ihr Leben gewonnen, sagte Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) am Mittwoch. Viele Schüler seien auf der Strecke geblieben, hielt die SPD-Abgeordnete Frauke Heiligenstadt entgegen. Die Schüler hätten Stoff nur noch stur gepaukt und keine Zeit zur kritischen Reflexion gehabt.

Althusmann betonte, dass nach Auswertung der Abschlussnoten von bislang 64 Prozent der Schulen keine signifikanten Unterschiede zwischen dem herkömmlichen und dem neuen Turbo-Abi erkennbar seien. Der CDU-Abgeordnete Karl-Heinz Klare ergänzte, die Schüler hätten mit ihrer Leistung das Gerede über eine zerstörte Kindheit und verlorene Zukunft widerlegt. "Diese jungen Leute haben Schulgeschichte geschrieben für Niedersachsen."

"In Studium und Beruf ist mehr gefragt als die Wiedergabe von angelerntem Wissen", meinte die Linken-Vertreterin Christa Reichwaldt. Von einem "survival of the fittest", sprach die Grünen-Abgeordnete Ina Korter. Landesweit seien 18 Prozent der Schüler kurz vor dem Abitur an dem "Großversuch mit Kindern an Gymnasien" gescheitert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Minderjährige müssen ab dem nächsten Wintersemester in Niedersachsen keine Studienbeiträge mehr zahlen. Der Landtag verabschiedete am Dienstag mit der Stimmmehrheit von CDU und FDP eine entsprechende Gesetzesänderung. Die Opposition stimmte gegen die Gesetzesänderung, da sie Studienbeiträge für alle Studierende kategorisch ablehnt.

28.06.2011

Briefe, Trommeln und Trillerpfeifen: Die IGSen aus der Region Hannover kritisierten am landesweiten Aktionstag die geplante Einführung des Turbo-Abiturs.

27.03.2009

1300 Schüler der IGS Linden haben an diesem Donnerstag eine Menschenkette rund um das Hauptgebäude ihrer Schule gebildet. Als Teil einer hannoverweiten Aktion protestierten sie gegen das Abitur nach zwölf Jahren.

26.03.2009

Ministerpräsident David McAllister ist im Juli seit einem Jahr im Amt. Wie gut kennen Sie sein Kabinett? Erkennen Sie die neun Minister auf Bildern? Testen Sie Ihr Wissen im Foto-Quiz.

29.06.2011

Mit dem Ende des Zivildienstes an diesem Freitag befürchtet das Diakonische Werk Hannover nun, dass es personelle Engpässe gibt. Der Plan der Bundesregierung, die entstandene Lücke über den neuen Bundesfreiwilligendienst (Bfd) zu schließen, geht nach Ansicht von Christoph Künkel, Direktor des Diakonischen Werkes Hannover, nicht auf.

29.06.2011

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) hofft, dass Bürger und Parteien sich bei der Suche nach einem Atomendlager auf eine gemeinsame Lösung einigen können. „Ein breiter gesellschaftlicher Energiekonsens unter Einschluss eines Entsorgungskonsenses wäre ein Gewinn für unser Land.“

29.06.2011
Anzeige