Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Britischer Truppenabzug trifft Betriebe in Niedersachsen

Umfrage Britischer Truppenabzug trifft Betriebe in Niedersachsen

Der geplante Abzug von 13.000 britischen Soldaten aus Niedersachsen trifft viele Unternehmen hart. Das hat eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage ergeben.

Voriger Artikel
Großeinsatz gegen Nazi-Demo geplant
Nächster Artikel
Nächster Atommüll-Transport nach Gorleben genehmigt
Quelle: dpa

Der geplante Abzug von 13.000 britischen Soldaten aus Niedersachsen trifft viele Unternehmen hart. Das hat eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg, der Handwerkskammer (HWK) Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide ergeben.

Fast die Hälfte der Befragten rechnet mit negativen Auswirkungen unmittelbar auf das eigene Unternehmen. In Bergen in der Heide erwarten drei von vier Betrieben Negativfolgen. Besonders betroffen sind die Bereiche Tourismus und Gastronomie, Handel, Nahrungsmittelhandwerk und Bauwirtschaft. Allein bei den 421 antwortenden Betrieben an den Standorten Bad Fallingbostel, Bergen und Celle seien 550 Arbeits- und Ausbildungsplätze gefährdet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr