Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
CDU will bei Wahlsieg Schulgesetz kippen

CDU will bei Wahlsieg Schulgesetz kippen

Bei einem Sieg bei der nächsten Landtagswahl will die niedersächsische CDU das rot-grüne Schulgesetz wieder kippen. "Dieses Gesetz geht in die völlig falsche Richtung und das werden wir selbstverständlich bei den kommenden Wahlen zum Thema machen", sagte CDU-Landeschef David McAllister.

Voriger Artikel
Wieder 23,5 Stunden Unterrichtszeit für Gymnasiallehrer
Nächster Artikel
Pensionierte Polizisten sollen helfen

"Dieses Gesetz geht in die völlig falsche Richtung", sagt CDU-Landeschef David McAllister.

Quelle: Peter Steffen/dpa

Die CDU werde die von SPD und Grünen geschaffene Möglichkeit, Gesamtschulen als ersetzende Schulform zuzulassen, wieder rückgängig machen. Auch die Schullaufbahnempfehlungen nach der Grundschule sollten wieder eingeführt werden. Erst Anfang Juni hatte der Landtag mit Stimmen von SPD und Grünen das neue Schulgesetz beschlossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.