Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Frank-Walter Steinmeier kommt nach Hannover
Nachrichten Politik Niedersachsen Frank-Walter Steinmeier kommt nach Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 29.12.2016
Frank-Walter Steinmeier wird am 9. Januar den niedersächsischen Landtag besuchen. Quelle: dpa
Hannover

In Hannover will Steinmeier unter anderem an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren, die Staatskanzlei. Das berichtete am Donnerstag die "Welt". "Geplant ist ein Gespräch mit Ministerpräsident Weil im kleinen Kreis", sagte Regierungssprecher Michael Jürdens der Nachrichtenagentur dpa.

Steinmeier hatte seine Karriere 1993 als Medienreferent beim damaligen Ministerpräsidenten Gerhard Schröder (SPD) begonnen, später wurde er Büroleiter und dann Chef der Staatskanzlei. Nach dem Sieg der SPD bei der Bundestagswahl 1998 begleitete er Schröder in die Bundespolitik. Außer dem Besuch in der Staatskanzlei ist auch ein Treffen mit den Landtags-Fraktionen von SPD, CDU, Grünen und FDP geplant.

Der Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck wird am 12. Februar 2017 gewählt. Steinmeier ist der Kandidat von Union und SPD für das höchste Staatsamt, seine Wahl zum Nachfolger Gaucks gilt als sicher. 

dpa/lni

Niedersachsen Öffentliche Plätze in großen Städten - Niedersachsen stockt Polizeiaufgebot zu Silvester auf

Auf öffentlichen Plätzen in großen Städten wird die Polizei in Niedersachsen in diesem Jahr zu Silvester mehr Präsenz zeigen. Insgesamt sollen 20 bis 25 Prozent mehr Beamte im Einsatz sein als im Vorjahr. Hintergrund seien die Ereignisse in Köln vor einem Jahr sowie der Anschlag in Berlin.

28.12.2016

Niedersachsen fehlen Richter, Staatsanwälte und Gutachter um Prozesse zügig abzuschließen. Die Landesregierung räumt ein, dass knapp 100 Stellen nicht besetzt sind. Der Richterbund beklagt derweil Verzögerungen bei Gerichtsverfahren.

27.12.2016

Kopftücher und Gesichtsschleier in den Gerichten in Niedersachsen will die CDU verbieten lassen. "Nikabs und Burkas haben in unseren Gerichtssälen nichts zu suchen", sagte der CDU-Landtagsfraktionschef Björn Thümler dem Bremer "Weser-Kurier" (Dienstag).

27.12.2016