Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Grüne Landeschefin kritisiert neues Asylpaket

Flüchtlingspolitik Grüne Landeschefin kritisiert neues Asylpaket

Die Landesvorsitzende der Grünen in Niedersachsen, Meta Janssen-Kucz, hat große Probleme mit dem in Berlin beschlossenen Asylpaket 2. Mit der geplanten Aussetzung des Familiennachzugs erweise die Große Koalition "der Integration einen Bärendienst", sagte sie der HAZ.

Voriger Artikel
Heiligenstadt: Es gab keine Vetternwirtschaft
Nächster Artikel
War Nordstemmer an SS-Massaker beteiligt?

Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Meta Janssen-Kucz.

Quelle: dpa

Hannover. "Mit solchen Beschlüssen treiben wir Frauen und Kinder aufs offene Meer'", sagte Janssen-Kucz. Fraglich sei es auch, mit pauschalen Begründungen einfach Abschiebehindernisse zu kassieren. Ob die Grünen im Bundesrat dem Asylpaket die Zustimmung verweigern, ließ die Politikerin offen. "Uns liegt noch kein Gesetzesentwurf vor".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verschärfung des Asylrechts

Monatelang haben Union und SPD über härtere Vorgaben für Flüchtlinge gestritten. Nun steht ein Kompromiss der Großen Koalition. Eine Übersicht mit den Details zum sogenannten Asylpaket II.

mehr
Mehr aus Niedersachsen
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr