Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hunderte Flüchtlinge in Celle angekommen

Sonderzug aus München Hunderte Flüchtlinge in Celle angekommen

Mehrere hundert Flüchtlinge aus Ungarn sind am Dienstagabend mit einem Sonderzug aus München in Celle eingetroffen. Die Männer, Frauen und Kinder wurden mit Bussen zu einer ehemaligen Kaserne der Bundeswehr in Celle-Scheuen gebracht. 

Voriger Artikel
Kinder und Kranke schlafen ohne Heizung in Zelt
Nächster Artikel
"Wir tun alles, damit niemand friert"

Eine Flüchtlingsfamilie nach der Ankunft am Bahnhof in Celle.

Quelle: dpa

Celle. Die Notunterkunft war am Wochenende vom Malteser Hilfsdienst eingerichtet worden. Dort stehen für die Flüchtlinge 68 Zelte für jeweils sechs bis zwölf Personen bereit, sagte der Sprecher des Malteser Hilfsdienstes, Michael Lukas. Insgesamt sollten rund 500 Flüchtlinge in Celle ankommen. Die Neuankömmlinge wurden am Bahnhof von der Polizei und Freiwilligen des Malteser Hilfsdienstes in Empfang genommen. Alle wurden mit Essen und Getränke versorgt. An die Kinder wurde Spielzeug verteilt. Bürger der Stadt waren nach Angaben eines Augenzeugens nicht am Bahngleis, um die Flüchtlinge willkommen zu heißen. 

Hunderte Flüchtlinge aus Ungarn sind am Dienstagabend mit einem Sonderzug aus München in Celle eingetroffen.

Zur Bildergalerie

In Celle-Scheuen stehen für die Flüchtlinge 68 Zelte für sechs bis zwölf Personen bereit, sagte Lukas. Nach dem Eintreffen werden die Asylbewerber zunächst registriert und dann den einzelnen Zelten zugeteilt, die auf Deutsch und Arabisch durchnummeriert sind. Für dringende Fälle ist vor Ort ein Arztzimmer eingerichtet, ansonsten werden die Flüchtlinge in den kommenden Tagen im Celler Krankenhaus untersucht. Die Malteser warben um freiwillige Helfer für einfache, aber auch anspruchsvolle Hilfsdienste, etwa im pädagogisch-psychologischen Bereich oder für Übersetzungsdienste. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sonderprogramm des Landes

Mit einem Sonderprogramm will das Land Niedersachsen dem Wohnungsmangel in den Zentren begegnen. „Wir gehen mit einem 400-Millionen-Programm über die N-Bank an den Markt“, sagte Sozialministerin Cornelia Rundt der HAZ. 

mehr
Mehr aus Niedersachsen

Welche Parteien stellen sich in NRW zur Wahl? Welche Themen liegen ihnen am Herzen? Im Wahl-O-Mat können Sie Ihre Standpunkte mit denen der Parteien vergleichen. Der Wahl-O-Mat ist ein Angebot des Redaktionsnetzwerks Deutschland in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.  mehr

Landesparteitag der SPD

In Hameln hat die SPD ihren Landesparteitag abgehalten. 

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr