Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mehr Integration weiblicher Flüchtlinge gefordert
Nachrichten Politik Niedersachsen Mehr Integration weiblicher Flüchtlinge gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 16.06.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Es sei wichtig, dass Handeln und Wertvorstellungen übereinstimmen, erklärte Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt am Donnerstag. "Wir müssen beweisen, dass wir die Gleichstellung der Geschlechter in Deutschland auch leben", so Rundt.

Thema war auch eine Befragung junger Frauen und Männer, die eine Gleichstellung der Geschlechter zwar für wünschenswert halten, sich aber in der Umsetzung durch gesellschaftliche Rahmenbedingungen gehindert sehen. Die Konferenz habe sich daher eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt, teilte das Ministerium in Hannover mit.

Die Teilnehmer der Konferenz beschlossen außerdem, erneut einen Atlas zur Gleichstellung herauszubringen. Darin soll es um die mit der Kultusministerkonferenz erarbeiteten Leitlinien für geschlechtersensible Erziehung, Bildung und Ausbildung gehen.

dpa

Eigentlich sollte der Bundestag schon vor einem Jahr über das umstrittene Fracking entscheiden. Weil das Gesetz noch immer auf sich warten lässt, will das erdgasreiche Niedersachsen die Technik nach fünfjährigem Moratorium nun wieder genehmigen.

Gabriele Schulte 18.06.2016

Jahrelange Vorarbeiten, inhaltliche Kontroversen und Tauziehen um Formulierungen: Nach langwierigen Verhandlungen kommt es in Niedersachsen vielleicht doch noch zu einem Vertrag mit den islamischen Verbänden.

Michael B. Berger 17.06.2016

Mit drastisch höheren Strafen will Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius Autofahrer vom Rasen abhalten. Auch das Blockieren von Rettungsgassen sowie Drängeln und dichtes Auffahren sollen teurer werden, fordert der Minister.

17.06.2016
Anzeige