Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kommt die Pferdesteuer in Niedersachsen?

Nach Gerichtsentscheid Kommt die Pferdesteuer in Niedersachsen?

Kommunen dürfen eine Pferdesteuer erheben, wenn sie das wollen - das hat am Mittwoch das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden und damit eine Klage von Pferdehaltern gegen das hessische Bad Sooden-Allendorf zurückgewiesen (Az.: BVerwG 9 BN 2.15).

Voriger Artikel
Niedersachsen nimmt Bayern Flüchtlinge ab
Nächster Artikel
Mehr Tempo in der Flüchtlingspolitik gefordert

Kommt die Pferdesteuer in Niedersachsen? Ein Gerichtsurteil ermöglicht diese nun.

Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. Das Halten eines Pferdes gehe über das Alltägliche hinaus und erfordere einen zusätzlichen Vermögensaufwand, teilte das Gericht in Leipzig mit. Pferdebesitzer seien wirtschaftlich so leistungsfähig, dass sie auch mit Steuern belegt werden dürften.

Die Entscheidung könnte auch die Diskussion in Niedersachsen erneut anfachen. Vor drei Jahren hatte es einen Proteststurm der rund 300.000 Reiter im Land gegeben, weil mehrere Kommunen eine solche Steuer in Erwägung gezogen haben. Im Schnitt ging es dabei um Summen von 750 Euro pro Jahr und Pferd.

Der Protest der Pferdehalter und auch der Parteien im Landtag führte dann aber dazu, dass die Pläne wieder auf Eis gelegt wurden. „Mir ist keine Gemeinde bekannt, die diese Steuer erheben würde“, sagte ein Sprecher des Städte- und Gemeindebunds.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.