Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Nächster Atommüll-Transport nach Gorleben genehmigt

Ohne Termin Nächster Atommüll-Transport nach Gorleben genehmigt

Der nächste Atommüll-Transport von Frankreich ins niedersächsische Zwischenlager Gorleben ist genehmigt. Einen genauen Termin gibt es allerdings nicht, die Genehmigung ist bis zum 31. Januar 2012 befristet.

Voriger Artikel
Britischer Truppenabzug trifft Betriebe in Niedersachsen
Nächster Artikel
Bauern fordern in Hannover neue Agrarpolitik
Quelle: dpa

Der nächste Atommüll-Transport von Frankreich ins niedersächsische Zwischenlager Gorleben ist genehmigt. Das hat das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) am Mittwoch in Salzgitter mitgeteilt.

Elf Behälter sollen von der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague etwa 1000 Kilometer weit nach Niedersachsen gebracht werden. Einen genauen Termin nannte das BfS nicht, die Genehmigung ist bis zum 31. Januar 2012 befristet. Bislang erfolgten die Transporte immer im November.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen
Niedersächsischer Landtag beschließt Auflösung

Nach knapp 20 Minuten war alles vorbei: Per namentlicher Abstimmung haben die Abgeordneten des Landtags die Auflösung des Parlaments beschlossen. Damit ist der Weg für die Neuwahlen endgültig frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr