Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lehrer fordern mehr Personal

Niedersachsen Lehrer fordern mehr Personal

Niedersachsens Lehrer wünschen sich eine Verbesserung des Beratungs- und Unterstützungsystems der Landesschulbehörde, besonders bei Fragen zur Inklusion und zur Sprachförderung von Flüchtlingskindern. Das hat eine Umfrage der Leuphana-Universität ergeben.

Voriger Artikel
Vergabe-Affäre im Ministerium wird durchleuchtet
Nächster Artikel
Linke verabschieden Programm für Wahlkampf
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolbild)

Hannover. Sie fordern mehr Personal und Entlastung von Aufgaben, die nichts mit Unterricht zu tun haben, wie Dokumentationspflichten, schuleigene Arbeitspläne und Qualitätssicherung. Dies sind die Kernaussagen des Abschlussberichts der Leuphana-Universität zur Online-Befragung des Landes, der am Freitag vom Kultusministerium veröffentlicht worden ist. An der Befragung hatten im vergangenen Sommer rund 10.000 Lehrer teilgenommen, von ihnen kamen 57.000 Verbesserungsvorschläge.

Künftig sollen alle Verwaltungsaufgaben im Zusammenhang mit pädagogischen Mitarbeitern, die im Ganztag oder in der Verlässlichen Grundschule eingesetzt sind, von der Schulbehörde erledigt werden. Dies entlaste Schulleiter, hieß es. Um Pädagogen besser zu erreichen, soll das Online-Portal der Behörde neu gestaltet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Welche Parteien stellen sich in NRW zur Wahl? Welche Themen liegen ihnen am Herzen? Im Wahl-O-Mat können Sie Ihre Standpunkte mit denen der Parteien vergleichen. Der Wahl-O-Mat ist ein Angebot des Redaktionsnetzwerks Deutschland in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.  mehr

Landesparteitag der SPD

In Hameln hat die SPD ihren Landesparteitag abgehalten. 

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr