Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Doppelt so viele Flüchtlinge abgeschoben
Nachrichten Politik Niedersachsen Doppelt so viele Flüchtlinge abgeschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:39 20.07.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Die Zahl der Abschiebungen in Niedersachsen hat sich im ersten Halbjahr 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. 1079 abgewiesene Asylbewerber wurden in den ersten sechs Monaten abgeschoben, im Vorjahreszeitraum waren es 454, wie das Innenministerium in Hannover mitteilte. 2015 wurden insgesamt 1133 Flüchtlinge abgeschoben. 4605 Flüchtlinge reisten im ersten Halbjahr mit finanzieller Unterstützung freiwillig aus, 1882 folgten der Aufforderung zur Ausreise ohne finanzielle Anreiz.

2015 reisten insgesamt 5809 Flüchtlinge freiwillig wieder aus, 3605 davon mit finanzieller Unterstützung.

dpa

Niedersachsen Wirtschaftsminister Lies im Interview - "Eine absolute Fehlentscheidung von Gabriel"

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) kritisiert die Entscheidung der Bundesregierung, den Bau von Offshore-Windparks zu begrenzen. Das seine "absolute Fehlentscheidung" gewesen. Lies vermutet dahinter Druck der süddeutschen Länder.

Michael B. Berger 21.07.2016

CDU-Mann Martin Bäumer geht den Dingen gerne auf den Grund: Einmal wollte er wissen, wo die Nylonfäden von Motorsensen bleiben. Die würden bei Benutzung schließlich immer kleiner. Und zuletzt fragte er im Landtag: Gibt es eigentlich Chemtrails? Solche Fragen bringen ihm Spott ein – und Dankbarkeit.

18.07.2016
Niedersachsen Bundesgesellschaft für Endlagerung - Peine wird zum Zentrum der Endlager-Suche

Die Suche nach einem Endlager für Atommüll soll von Peine aus organisiert werden. Die neue Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) wird mit ihrem Hauptsitz in der Fuhsestadt angesiedelt.

14.07.2016
Anzeige