Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Niedersachsens Grüne rechnen mit mehr als zehn Prozent

Kommunalwahl Niedersachsens Grüne rechnen mit mehr als zehn Prozent

Die niedersächsischen Grünen rechnen bei den Kommunalwahlen am 11. September mit Stimmenanteilen von mehr als zehn Prozent. „Wir kämpfen jetzt gemeinsam für ein zweistelliges Ergebnis“, sagte die Landesvorsitzende Anja Piel bei der Vorstellung der Wahlkampagne am Freitag in Hannover.

Voriger Artikel
Verschwendet Niedersachsen Geld für Großbetriebe?
Nächster Artikel
Althusmann will keine Termine ausfallen lassen

Die niedersächsischen Grünen rechnen bei den Kommunalwahlen am 11. September mit Stimmenanteilen von mehr als zehn Prozent

Quelle: dpa

Hannover. Bei den Wahlen vor fünf Jahren erreichten die Grünen im Landesschnitt 7,8 Prozent der Stimmen. Piel geht davon aus, dass es bei der Besetzung der gewonnenen Mandate keine Probleme gibt. Derzeit sitzen mehr als 1000 Parteimitglieder in niedersächsischen Räten und Kreistagen. Insgesamt haben die Grünen aktuell rund 5900 Mitglieder.

Mit Naturschutz, Bildung, erneuerbaren Energien, Verkehr und Atomausstieg setzt der Landesverband in seinem Wahlprogramm mit dem Titel „Wir machen das klar“ auf klassisch „grüne“ Themen. „Früher wurden wir belächelt, jetzt bedienen wir ein Lebensgefühl“, sagte Landesschatzmeister Matthias Wiebe.

Mit bisher rund 800 neuen Parteimitgliedern hätten die Grünen in Niedersachsen deutschlandweit die größte Zuwachsrate, betonte Piel. Der Landesverband ist der viertgrößte Deutschlands. Großen Zulauf gebe es derzeit auch aus Bürgerinitiativen. So würde etwa die von der schwarz-gelben Landesregierung privilegierte Massentierhaltung von Geflügel im Raum Wietze „für Ärger sorgen“, der kommunal von den Grünen aufgefangen werden müsse.

Für mögliche Koalitionen in den Kommunen will der Landesverband den Gewählten keine Vorgaben machen. „Es kann bunte Koalitionen geben“, sagte Piel. Ende der Sommerferien würde die heiße Phase des Wahlkampfes beginnen. Trotz des vorhandenen Optimismus, bleibe aber noch eine Menge Arbeit, betonte Piel.

frx/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr