Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Hochschulen erhalten 115 Millionen Euro

Für Sanierung und Neubauten Hochschulen erhalten 115 Millionen Euro

Niedersachsens Hochschulen bekommen insgesamt 115 Millionen Euro zusätzlich für Sanierungen und Neubauten. Das Geld stellen Bund und Land je zur Hälfte aus dem Hochschulpakt zur Verfügung.

Voriger Artikel
Jede fünfte rechte Straftat wird in Hannover verübt
Nächster Artikel
"Salzhemmendorf ist nicht Heidenau"

Die Leibniz Universität in Hannover erhält elf Millionen Euro für Sanierungen und Neubauten.

Quelle: dpa/Archiv

Hannover. „Wir investieren in die für Studium und Lehre genutzten Gebäude und verbessern damit nachhaltig die Studienbedingungen“, sagte Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Grüne) am Donnerstag in Hannover. Grund für die Geldspritze sei der starke Anstieg der Studierenden an den Hochschulen des Landes, die auf die Abschaffung der Studiengebühren zurückzuführen sei. Bei der genauen Abrechnung für den Hochschulpakt habe Niedersachsen dadurch deutlich mehr Geld erhalten als ursprünglich errechnet worden war.

In Hannover bekommt die Leibniz Universität 11 Millionen Euro, davon soll unter anderem der große Physiksaal saniert werden. In der ehemaligen Cafeteria im 14. Stock des denkmalgeschützten „Conti-Hochhauses“ werden studentische Arbeitsplätze eingerichtet – dort war eine Decke eingestürzt. Die Hochschule Hannover bekommt Geld für die Sanierung des aus den Siebzigerjahren stammenden Fakultätsgebäudes in Ahlem. 1,7 Millionen Euro für die Hochschule für Musik und Theater in Hannover sollen insbesondere in die Sanierung des Ballettsaals fließen. 

Heinen-Kljajic sagte, das Programm „Hochschulpakt (HP)-Invest“ wirke dem hohen Sanierungsstau an den Universitäten entgegen und ergänze laufende Maßnahmen zur energetischen Sanierung sowie das Bauprogramm für die Hochschulmedizin. „HP-Invest“ ist als einmalige Maßnahme geplant. Finanziert werden landesweit kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbauten, insbesondere die Sanierung von Hörsälen, Fassaden, Werkstätten und Sportanlagen.         

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.