Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Partei "Die Rechte" tritt Nachfolge von NPD an

Rechtsextremismus Partei "Die Rechte" tritt Nachfolge von NPD an

Nach dem schlechten Abschneiden der NPD bei der Landtagswahl steht in Niedersachsen nach Einschätzung des Verfassungsschutzes die Gründung eines Landesverbandes der Partei Die Rechte bevor. Unzufriedene NPD-Mitglieder wollten sich der neuen Partei anschließen, teilte der Verfassungsschutz am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
CDU wirft Stephan Weil Arbeitsverweigerung vor
Nächster Artikel
Rot-grüne Minister richten sich ein

Statt in der NPD sammeln sich Rechtsextreme offenbar in der Partei "Die Rechte".

Quelle: dpa

Hannover. In Munster im Heidekreis sei bereits Anfang Februar ein Kreisverband gegründet worden, dessen Vorsitzender der aus der NPD ausgetretene Schatzmeister sei. Auch ein Verdener Kreistags- und Stadtratsmitglied der NPD sei bereits in die neue Partei eingetreten. Diese hat landesweit nach Schätzung des Verfassungsschutzes etwa 30 Anhänger. Die NPD hatte bei der Wahl 0,8 Prozent der Stimmen erhalten. Die bundesweit 200 bis 300 Mitglieder starke Partei Die Rechte, die Landesverbände in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Brandenburg gegründet hat, werde wegen fremdenfeindlicher Positionen als rechtsextremistisch eingestuft, so der Verfassungsschutz.

Man beobachte genau, inwieweit Die Rechte versucht, ein Sammelbecken zu bilden für neonazistische Kameradschaften oder ob sie bei einem NPD-Verbot Auffangstrukturen zur Verfügung stellt, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Werner Wargel. „Bei jungen Rechtsextremisten könnte eine Art Sogwirkung in Richtung der Partei Die Rechte entstehen.“ Die Gründung sei ein erneuter Beleg für die Wandlungsfähigkeit des Rechtsextremismus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Extremismus
Die Länder wollen ein NPD-Verbot. Gemeinsam mit dem Bund haben sie dafür tausende Belege zusammengetragen. Die Sammlung findet sich nun auf der Homepage der NPD.

Die rechtsextreme NPD provoziert ihre Gegenspieler im geplanten Verbotsverfahren: Die Partei hat die gegen sie gerichteten Belege ins Internet gestellt.Auf ihrer Homepage veröffentlichte die NPD die Kurzfassung eines als vertraulich eingestuften Papiers, das Bund und Länder für ein neues Verbotsverfahren zusammengetragen haben.

mehr
Mehr aus Niedersachsen
Die besten Karikaturen im Januar

Die besten Karikaturen aus dem Januar 2018.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr