Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Peiner Landrat Einhaus erreicht absolute Mehrheit

SPD-Politiker Peiner Landrat Einhaus erreicht absolute Mehrheit

Der Peiner Landrat Franz Einhaus (SPD) hat sein Amt bei der Landratswahl am Sonntag verteidigt. Einhaus erreichte 54,1 Prozent der Stimmen und damit die notwendige absolute Mehrheit, um einer Stichwahl zu entgehen.

Voriger Artikel
Stichwahl für OB-Kandidaten in Celle
Nächster Artikel
SPD gewinnt Landratswahl in Hildesheim
Quelle: dpa

Peine. CDU-Kandidat Burkhard Budde landete mit 31,3 Prozent weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,5 Prozent. Einhaus hatte sich im vergangenen Jahr für eine Fusion mit dem Landkreis Hildesheim stark gemacht. Doch das lehnte der Hildesheimer Kreistag ab. Nun ist Peine auf der Suche nach anderen Möglichkeiten für eine Fusion. Neben Einhaus bewarben sich drei weitere Kandidaten um den Posten des Landrats.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.