Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Peiner Landrat Einhaus erreicht absolute Mehrheit

SPD-Politiker Peiner Landrat Einhaus erreicht absolute Mehrheit

Der Peiner Landrat Franz Einhaus (SPD) hat sein Amt bei der Landratswahl am Sonntag verteidigt. Einhaus erreichte 54,1 Prozent der Stimmen und damit die notwendige absolute Mehrheit, um einer Stichwahl zu entgehen.

Voriger Artikel
Stichwahl für OB-Kandidaten in Celle
Nächster Artikel
SPD gewinnt Landratswahl in Hildesheim
Quelle: dpa

Peine. CDU-Kandidat Burkhard Budde landete mit 31,3 Prozent weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,5 Prozent. Einhaus hatte sich im vergangenen Jahr für eine Fusion mit dem Landkreis Hildesheim stark gemacht. Doch das lehnte der Hildesheimer Kreistag ab. Nun ist Peine auf der Suche nach anderen Möglichkeiten für eine Fusion. Neben Einhaus bewarben sich drei weitere Kandidaten um den Posten des Landrats.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen
HAZ-Kandidatensofa mit Bernd Althusmann

Vor der Landtagswahl kommen die Spitzenkandidaten in die Wohnzimmer der Leser. In der dritten Folge besucht CDU-Chef Bernd Althusmann Ceyun Oguz in der Oststadt.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr