Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Pistorius fordert bei Flüchtlingen "Plan B"

Niedersachsens Innenminister Pistorius fordert bei Flüchtlingen "Plan B"

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat von der Bundesregierung einen "Plan B" gefordert, falls nicht mehr alle Flüchtlinge untergebracht werden könnten. Der Zustrom müsse besser organisiert und gebremst werden. 

Voriger Artikel
Enge in Flüchtlingslagern führt zu Konflikten
Nächster Artikel
Pistorius will Lager Friedland entlasten
Quelle: dpa

Hannover. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat von der Bundesregierung einen "Plan B" gefordert, falls nicht mehr alle Flüchtlinge untergebracht werden könnten. "Ich erwarte, dass dort zumindest theoretisch der Fall durchgespielt wird, dass die Möglichkeiten der Aufnahme faktisch überschritten werden", sagte Pistorius der "Nordsee-Zeitung".

Allein nach Niedersachsen kämen täglich fast 1000 Flüchtlinge. "Da kommen wir mit neuen Plätzen bald nicht mehr hinterher. Der Zustrom muss insgesamt gebremst und besser organisiert werden", sagte der Minister.

Ein großes Problem sei zudem, dass längst nicht alle Flüchtlinge registriert seien, die sich in Deutschland aufhielten. "Wir brauchen dringend ein anderes, besseres und schnelleres Verfahren, damit wir wissen, wer im Land ist und damit wir die Zuteilung und Versorgung verlässlicher organisieren können", sagte Pistorius.

Auch über Registrierzentren an den Grenzen müsse deshalb geredet werden. Pistorius geht davon aus, dass bis Jahresende mehr als die bisher erwarteten 800 000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gemeinde Amt Neuhaus

Bis zu 1000 Flüchtlinge sollen in einer Notunterkunft im 100-Einwohner-Ort Sumte in der Gemeinde Amt Neuhaus untergebracht werden. In dem kleinen Dorf am nordöstlichen Ufer der Elbe soll eine seit mehreren Jahren leerstehende Anlage mit Bürohäuschen genutzt werden.

mehr
Mehr aus Niedersachsen
Stühlerücken in der niedersächsischen Politik

Wer spielt welche Rolle im neuen Landtag? Einige Personalien zeichnen sich schon ab.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr