Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Oppermann führt SPD in Wahlkampf

Niedersachsen Oppermann führt SPD in Wahlkampf

Thomas Oppermann (63) aus Göttingen soll die niedersächsische SPD als Spitzenkandidat in den Bundestagswahlkampf führen. Oppermann würde damit auf Außenminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel folgen, der 2013 Niedersachsens Spitzenkandidat war.

Voriger Artikel
Welche Stärken haben Flüchtlingskinder?
Nächster Artikel
Land kann Schülerinnen den Nikab nicht verbieten

Thomas Oppermann soll die niedersächsische SPD als Spitzenkandidat in den Bundestagswahlkampf führen.

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Berlin/Hannover. Thomas Oppermann soll die niedersächsische SPD als Spitzenkandidat in den kommenden Bundestagswahlkampf führen. Bei der Vertreterversammlung der niedersächsischen SPD am Sonnabend in Hameln soll der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion auf Vorschlag des Landesvorstands auf Platz eins der niedersächsischen Landesliste gewählt werden, berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Oppermann würde damit auf Außenminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel folgen, der 2013 Niedersachsens Spitzenkandidat war. Gabriel, der vor wenigen Wochen als Bundesvorsitzender der Partei zurückgetreten war, wolle in diesem Jahr auf einen Spitzenplatz verzichten, hieß es. Gabriel sitzt seit 2005 für die SPD im Bundestag und hatte seither stets sein Direktmandat im Wahlkreis Salzgitter-Wolfenbüttel-Vorharz gewonnen. Ob er auf einem hin­teren Listenplatz antritt oder ganz darauf verzichtet, ist noch offen.

ani

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr