Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Türkischer Geheimdienst spähte auch Schule aus
Nachrichten Politik Niedersachsen Türkischer Geheimdienst spähte auch Schule aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 28.03.2017
Innenminister Boris Pistorius (SPD) Quelle: dpa

Diese hätte sich auf einer Liste befunden, die der Chef des türkischen Geheimdienstes MIT am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz dem Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes übegeben habe. Nach Darstellung von Pistorius geschah dies "in der Absicht, von den deutschen Behörden Unterstützung bei der Beobachtung und Ausforschung dieser Menschen zu bekommen". Dies sei erfreulicherweise ausgeblieben, sagte Pistorius. Der niedersächsische Verfassungsschutz habe die Betroffenen gewarnt, da ihnen bei einer Einreise in die Türkei möglicherweise Repressalien bis hin zur Verhaftung drohen könnten. Die türkische Regierung macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den gescheiterten Putsch vom 15. Juli 2016 verantwortlich. 

dpa

Die SPD-Fraktion im niedersächsischen Landtag wie auch die Grünen machen sich für einen zusätzlichen Feiertag in Niedersachsen stark. Der SPD-Innenpolitiker Ulrich Watermann plädiert dafür, den Reformationstag dauerhaft als gesetzlichen Feiertag einzuführen.

Michael B. Berger 27.03.2017
Niedersachsen Agrarministerkonferenz in Hannover - Minister Meyer will die Sau rauslassen

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) fordert, die sogenannte Kastenstandhaltung bei Sauen weitgehend abzuschaffen. Kastenstände sind enge Käfige, in die Schweine nach dem Besamen oder auch zum Abferkeln gesteckt werden.

27.03.2017

Mit dem geplanten Atomkraftwerk Hinkley Point C unweit von Bristol soll die Kernenergie in Großbritannien ihr Comeback nach der Katastrophe von Fukushima erleben. Doch nun droht dem 20-Milliarden-Euro-Projekt, an dem der französische Atomkonzern EDF und Chinesen beteiligt sind, Sperrfeuer von ungewohnter Seite.

Michael B. Berger 26.03.2017