Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Umfrage sieht Rot-Grün in Niedersachsen vorn
Nachrichten Politik Niedersachsen Umfrage sieht Rot-Grün in Niedersachsen vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.12.2015
Von Michael B. Berger
Die SPD und die Grünen liegen nach aktuellen Umfragen vorn. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Es würden demnach 33 Prozent der Bürger der SPD ihre Stimme geben, etwas mehr als bei der Landtagswahl 2013, als die SPD auf 32,6 Prozent kam. Die Grünen kämen auf 14 Prozent (auch etwas mehr als 2013, wo die Partei auf 13,7 Prozent kam). Die CDU bliebe mit 35 Prozent die stärkste Partei in Niedersachsen (Landtagswahl 2013: 36 Prozent), die FDP würde mit 6 Prozent zwar im Landtag bleiben, verzeichnete aber starke Verluste gegenüber dem Landtagswahlergebnis 2013, wo sie mit 9,9 Prozent aus dem Rennen schied. Linke, die rechtskonservative AfD und sonstige Parteien blieben mit jeweils vier Prozent bei der Landtagswahl außen vor. Das Meinungsforschungsinstitut hatte zwischen dem 23. Oktober und dem 20. November 1002 Menschen zu ihrer Meinung befragt.

Forsa befragte die Bürger auch nach den ihrer Meinung nach größten Problemen in Deutschland. 55 Prozent der Befragten nannten die Flüchtlingskrise, 17 Prozent die Bildungspolitik, 13 Prozent den VW-Skandal. Die Mehrheit der Befragten (56 Prozent) ist der Meinung, dass Deutschland mit dem Andrang von einer Million Flüchtlingen in diesem Jahr überfordert sei.

SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil zeigte sich zufrieden mit der Umfrage; "Die CDU kommt uns entgegen", meinte Weil zu den Ergebnissen. In der Umfrage hatten sich auch 59 Prozen der Befragten zufrieden mit der Arbeit des Ministerpräsidenten Weil gezeigt, während 27 Prozent angeben, unzufrieden mit Weil zu sein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedersachsens Kommunalwahlen im kommenden Jahr wirft ihre Schatten voraus. Die Sozialdemokraten wollen auf ihrem kleinen Parteitag in Hannover erste Pflöcke einschlagen und kommunalpolitische Leitlinien erarbeiten.

28.11.2015
Niedersachsen Kritik an Telefonüberwachung - Datenschützerin rügt das LKA

Die neue Landesdatenschutzbeauftragte Barbara Thiel hat das Landeskriminalamt (LKA) im Visier. Deutliche Kritik übte sie an der vor drei Jahren neu installierten Anlage zur Telekommunikationsüberwachung, die das LKA gemeinsam mit dem Land Bremen nutzt.

Michael B. Berger 01.12.2015
Niedersachsen Innenminister Pistorius im Interview - „Die Flüchtlinge werden kommen, so oder so“

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius warnt vor Panikmache in der Flüchtlingskrise. „In jeder Krise liegt eine Chance. Wir müssen sie nur richtig anpacken. Und da sollten sich die Demokraten einig sein und nicht durch einen gefühlten aufflammenden Rechtsruck beeindrucken lassen“, sagte Pistorius der HAZ.

Michael B. Berger 30.11.2015
Anzeige