Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Viel Alkohol und Rechtsrock vor Brandanschlag

Angriff auf Asylbewerberheim Viel Alkohol und Rechtsrock vor Brandanschlag

Die drei mutmaßlichen Brandstifter von Salzhemmendorf sollen vor dem Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft reichlich Alkohol getrunken und Rechtsrock gehört haben.

Voriger Artikel
Stimmt das, Herr Schünemann?
Nächster Artikel
Abgelehnte Asylbewerber schneller abschieben

Die Ermittlungen um das Asylbewerberheim in Salzhemmendorf laufen weiter.

Quelle: dpa

Hannover. Das hat einer der Beschuldigten ausgesagt, wie NDR, WDR, „Süddeutsche Zeitung“ und „Der Spiegel“ berichten. Der 30-Jährige soll außerdem zugegeben haben, in der Nacht zu Freitag vergangener Woche einen Molotowcocktail auf das Fenster der Flüchtlingsunterkunft geworfen zu haben. Verletzt wurde dabei niemand.

Den Angaben zufolge saß der 30-Jährige zusammen mit einem 24-Jährigen und einer 23-jährigen Frau zunächst in seiner Garage im Nachbarort Lauenstein. Sie tranken Bier, knapp zwei Flaschen Weinbrand und hörten stundenlang rechtsextreme Musik. Irgendwann hätten sie eine Flasche mit Benzin und Sägespänen gefüllt und so den Molotowcocktail gebastelt. Die Anleitung hätten sie im Internet gesucht.

Nach einem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Salzhemmendorf, nehmen rund 2000 Menschen an der Demonstration "Gute Nachbarschaft" teil. Sie demonstrieren für mehr Toleranz in Niedersachsen – und Deutschland.

Zur Bildergalerie

Angeblich belasten sich die mutmaßlichen Täter gegenseitig. Das Trio sitzt wegen schwerer Brandstiftung und versuchten gemeinschaftlichen Mordes in Untersuchungshaft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rechte Gesinnung

Knapp eine Woche nach dem Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Salzhemmendorf (Landkreis Hameln-Pyrmont) hat der Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr sein Amt niedergelegt. „Er selbst hat es mit dem großen medialen Druck begründet“, sagt Salzhemmendorfs Bürgermeister Clemens Pommerening.

mehr
Mehr aus Niedersachsen

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.