Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wieso ähnelt Weils Spot dem einer Schönheitsklinik?

Imagefilme Wieso ähnelt Weils Spot dem einer Schönheitsklinik?

Ein Schönheitschirurg hat mit seinem Imagefilm unfreiwillig die Vorlage für mehrere Szenen eines Wahlwerbespots von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) geliefert.

Voriger Artikel
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Institut
Nächster Artikel
Niedersachsen gibt mehr Geld für Tierwohl aus

Sie schnüren sich die Turnschuhe, laufen einen Feldweg entlang und rasten mit Blick in die Ferne: Schönheitschirurg Aschkan Entezami Ministerpräsident Stephan Weil. 

Quelle: Screenshots / YouTube

Hannover. Einige Einstellungen aus beiden Videos, die beide von der gleichen Firma produziert wurden, ähneln sich bis in Details. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) darüber berichtet.

Am Anfang beider Filme blicken sowohl Weil als auch der Schönheitschirurg vom gleichen Hochhaus über Hannover. Später filmt die Kamera aus fast identischer Perspektive, wie sich beide ihre Laufschuhe schnüren und über einen Feldweg joggen.

Der Schönheitschirurg Aschkan Entezami kritisierte die Ähnlichkeit der Filme als „unkreativ“. Patientinnen hätten ihn darauf angesprochen: „Hocherfreut ist man über sowas natürlich nicht.“

Die SPD sieht die Sache dagegen entspannt: „Wir stören uns nicht an den Gemeinsamkeiten“, sagte ein Parteisprecher. Die Aufnahmen von Weil seien authentisch und es sei bekannt, dass der Ministerpräsident gerne läuft. Die Produktionsfirma war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Niedersachsen
Das neue Regierungskabinett in Niedersachsen

Niedersachsen wird in Zukunft von einer Großen Koalition regiert. Diese Personen sollen Minister werden. 

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr