Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wurde Familie zu Unrecht abgeschoben?

Beschwerde des Flüchtlingsrats Wurde Familie zu Unrecht abgeschoben?

Hannover. Der Flüchtlingsrat hat die Abschiebung einer tschetschenischen Familie aus dem Landkreis Gifhorn als rechtswidrig bezeichnet. Die Familie sei in das Flugzeug gesetzt worden, obwohl das Asylverfahren noch gar nicht abgeschlossen war. Das Innenministerium will den Fall überprüfen.

Voriger Artikel
Bundeswehr schickt Aufklärungsjets nach Syrien
Nächster Artikel
Schiebt Niedersachsen nicht konsequent ab?

Unrechtmäßige Abschiebung? „Sie muss wieder zurückgeholt werden.“

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Die 52-jährige Tschetschenin sei am Morgen des 2. Dezember ohne Vorankündigung mit ihren beiden 14- und 11-jährigen Kindern abgeholt und ins Flugzeug gesetzt worden, berichtet Flüchtlingsratsgeschäftsführer Kai Weber. Dies geschah, obwohl Atteste für die 11-jährige Tochter vorlagen, die aufgrund schwerwiegender Gewalterfahrungen bereits mehrere Suizidversuche hinter sich hatte.

Weber spricht von einem „der krassesten Fälle von Rechtsbruch“. Denn für eine Abschiebung der Tschetschenen ins Herkunftsland Russland habe es zu keinem Zeitpunkt eine Anordnung gegeben. Das Bundesamt für Migration und Flucht (Bamf) habe noch am Tag der Abschiebung versucht, beim Landkreis zu intervenieren, weil der Fall der Familie noch nicht entschieden war. Doch da saß die Mutter mit ihren Kindern schon im Flugzeug. „Sie muss wieder zurückgeholt werden“, fordert Weber.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Familien aus Göttingen
Fehlende Integrationsbereitschaft: Familie aus Göttingen soll abgeschoben werden.

Sie leben seit rund 17 Jahren in Göttingen, die meisten ihrer Kinder wurden in Deutschland geboren. Trotzdem sollen zwei Roma-Familien aus dem Kosovo jetzt abgeschoben werden - weil ihnen die Integrationsbereitschaft fehlt, urteilte ein Gericht.

mehr
Mehr aus Niedersachsen

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.