Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zahl der Einbürgerungen in Niedersachsen gestiegen

Migration Zahl der Einbürgerungen in Niedersachsen gestiegen

In Niedersachsen sind im vergangenen Jahr 7363 Ausländer eingebürgert worden. Dies sind nach einer am Donnerstag vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden veröffentlichten Erhebung knapp zwei Prozent mehr als 2009.

Voriger Artikel
Schlesier müssen um Zuschüsse aus Niedersachsen bangen
Nächster Artikel
950.000 Euro für ambulante Hospizdienste in Niedersachsen

In Niedersachsen werden wieder mehr Menschen eingebürgert.

Quelle: Rainer Surrey (Symbolbild)

Hannover. Deutschlandweit stieg die Zahl der Einbürgerungen um knapp sechs Prozent auf 101.600. In den zurückliegenden Jahren war die Tendenz bei Einbürgerungen in Niedersachsen zumeist rückläufig. Mitte der 90er Jahre hatten zwischen Wilhelmshaven und Göttingen zum Teil noch mehr als 20.000 Ausländer pro Jahr einen deutschen Pass erhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Niedersachsen
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr