Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ist das nicht der helle Wahnsinn?!

Podcast-Glosse Ist das nicht der helle Wahnsinn?!

Im ewigen Wettstreit, ob es nun mehr Schweine oder Menschen in unserer entzückenden, güllegetränkten Heimat gibt, rüsten nun endlich die Mäster ab. „Weniger Schweine in niedersächsischen Ställen“, meldet diese Woche die Deutsche Presse-Agentur und hat ein Minus von 300 000 Viechern gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Aber mit acht Millionen Stück vegetieren immer noch mehr Schweine als Menschen zwischen Ems und Elbe, wobei die meisten an der Ems gehalten werden dürften.

Voriger Artikel
Von Rudelführern im Parlamentsgetriebe
Nächster Artikel
Elegie auf einen Sommer

 

Von der Übermacht der Schweine nun zur Niedertracht des Titelerwerbs und den aktuellen Doktorspielen in der niedersächsischen Landesregierung. Wieder erreicht uns eine muntere Meldung aus der Serie „Ich habe abgeschrieben“, die an eine ähnlich klingende Sebstbezichtigungsreihe aus den späten siebziger Jahren erinnert. Eine Schweinerei scheint die Doktorarbeit unseres Kultusministers Bernd Althusmann ja nicht zu sein, aber peinlich ist die Sache schon. Zumal niemand in Deutschland gezwungen ist, sich neben seiner ausgiebigen beruflichen Tätigkeit im Landtag (Althusmann) oder im Bundestag (Guttenberg) „befördern“ zu lassen, wie das Wort „promovieren“ nach eigenen äußerst schwachen Lateinkenntnissen übersetzt werden könnte.

Der Dr. Althusmann hat Abbitte geleistet und sich in einer Pressekonferenz für die Schlamperei entschuldigt. Aber wem gegenüber zeigte er tätige Reue? Der Universität gegenüber, die ihm den Doktortitel gerade noch so eben („rite“) verliehen hat, seiner Familie gegenüber, die den Papi wegen der akademischen Leertätigkeit nicht so oft gesehen haben dürfte, den Fraktionskollegen gegenüber? Oder gegenüber uns, der Presse, die, wie einige irrlichternd bemerkten, nun angeblich zur „Akademikerhatz“ aufrufen würde? Wenn ein Schüler beim Schummeln erwischt und zur Ordnung gerufen wird, ist das denn „Schüler-Hatz“? Oder sollte das Kultusministerium künftig auf die Kopfnoten verzichten? Dr. Althusmann kämpft um sein Amt. Was soll er auch tun? Er steht versorgungsmäßig schlecht da.

Und sonst? Wenig Gutes, das unter der Sonne geschieht. In Namibia hat wieder das alljährliche Abschlachten von Robben begonnen, Diebe haben bereits vor Wochen 200 Koi-Karpfen im Landkreis Hildesheim entwendet, Niedersachsen will laut einer Agenturmeldung Großställe „bundesweit ausbremsen“ (wie bremst man einen Stall, wenn der erst auf Touren gekommen ist?), Greenpeace beklagt eine um vier Grad höhere Erderwärmung (warte nur balde, dann kommt auch sie), und die Taliban haben doch tatsächlich das geplante Verbot von Liveübertragungen ihrer Anschläge im Fernsehen als „Einschränkung der Pressefreiheit in Afghanistan“ kritisiert. Ist das nicht der helle Wahnsinn?

Der Podcast zum Herunterladen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Podcast-Glosse: Aus meinem Papierkorb
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr