Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
20 Jahre Wiedervereinigung
Die geteilte Stadt
Die vier Sektoren Berlins

Was ist in der deutschen Hauptstadt nach 20 Jahren von den Einrichtungen der Franzosen, Briten, Russen und US-Amerikaner geblieben? Wir schauen in die früheren Sektoren, sprechen mit Zeitzeugen und erzählen Geschichten mit Geschichte.

mehr
Freundschaftliche Amerikaner
Checkpoint Charlie, Berlin

An den Freiheitswillen der Amerikaner erinnern viele Orte in Berlin - heute fühlen sie sich dort von der Kreativität und Offenheit angezogen.

mehr
Zurückhaltende Briten
Die Kuppel des Reichstages

Berlin wirkt auf Briten wie ein Magnet, aber nicht alles Britische ist als solches auszumachen. Die Suche nach Britischem im Berliner Stadtbild dieser Tage verlangt einen gewissen Spürsinn – oder einfach einen guten Stadtführer.

mehr
Gelassene Franzosen
Vor dem Schloss Charlottenburg

Es lockt der Bouleplatz der ehemaligen Offiziere und die Klub-Szene der jungen Kreativen: Immer mehr Franzosen zieht es an die Spree.

mehr
Zahlreiche Russen
Russische Imbissbetreiber singen an den deutsch-russischen Festtagen in Berlin ihre Nationalhymne mit.

Russen in Berlin: Der Klang dieser drei Worte hat sich in der vereinten Hauptstadt geändert, wie unsere Serie zum Abschluss beschreibt.

mehr
20 Jahre 
deutsche 
Einheit

Am 3. Oktober 1990 ist es vollbracht: Deutschland ist vereint, die einst so unüberwindliche Grenze endgültig verschwunden. In einer vierteiligen Serie berichten wir 20 Jahre später über Grenzgänger aus Ost und West, für die die Einheit mehr als 
Politik ist. Weil sie ein neues Leben beginnen konnten, weil ihre Liebe erfüllt wurde – oder weil sie plötzlich sehr allein sind.

mehr
Kleiner Parteitag der CDU in Niedersachsen

Nach der SPD hat nun auch die CDU in Niedersachsen den Koalitionsvertrag angenommen. Bei einem kleinen Parteitag haben die Christdemokraten in Hannover darüber entschieden. Damit ist der Weg für eine Große Koalition in Niedersachsen frei.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr