Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Bundestagswahl 2009 Westerwelle warnt vor linker Mehrheit im Bundestag
Nachrichten Politik Themen Archiv Bundestagswahl 2009 Westerwelle warnt vor linker Mehrheit im Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 26.09.2009
FDP-Chef Guido Westerwelle Quelle: ddp

Das sagte Westerwelle am Sonnabend beim Wahlkampfabschluss seiner Partei in Köln. Wer seine Stimme für die FDP abgebe, wähle eine Regierung der Mitte. Alles andere würde zu einer neuen großen Koalition oder einem Bündnis aus SPD, Grünen und der Linkspartei führen. „Dies gilt es zu verhindern“, sagte Westerwelle.

Trotz sinkender Umfragewerte für eine Koalition aus FDP und CDU/CSU gab sich der FDP-Chef optimistisch. Er sehe seine Partei „in den letzten Stunden der Opposition“. Einer „Ampel“-Koalition mit SPD und Grünen erteilte er erneute eine klare Absage und verwies auf die Glaubwürdigkeit der Liberalen: „Wir sagen ihnen genau das, was wir wollen und wir halten uns auch daran.“

Inhaltlich forderte Westerwelle nach der Wahl ein „familienfreundliches Steuerrecht“ und höhere Ausgaben für Bildung. „Der einzige Rohstoff, den wir Deutsche haben, mit dem wir unseren Wohlstand auch international garantieren, sitzt zwischen unseren Ohren“, sagte der FDP-Politiker.

ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Wahlkreise in Ostberlin sind Hochburgen der Linken. Aber worauf gründet der Erfolg? Eine Spurensuche in Marzahn-Hellersdorf.

Julia Beatrice Fruhner 25.09.2009

Der Wahlkampf schlaucht die Grünen. Jürgen Trittin ist heiser. Am Tag zuvor war die Stimme ganz verschwunden. Nun steht der Grünen-Spitzenkandidat wieder auf einer Bühne - diesmal in Berlin-Schöneberg - und krächzt gegen die große Koalition und dröhnende schwarz-gelbe Bündnis aus Union und FDP an.

Schwarz-Gelb klingt anheimelnd in den Ohren der Wähler, die mit dieser Verbindung Deutschland verändern wollen. Schwarz-Gelb erinnert an die Regierung von Helmut Kohl und Hans-Dietrich Genscher in den achtziger und neunziger Jahren.

Reinhard Urschel