13°/ 10° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Landtagswahl
Wahlbericht
Analyse des Wahlverhaltens: Der Wahlbericht hat die Landtagswahl in Hannover genauer unter die Lupe genommen.

Wandernde Wähler, die Grünen auf der Überholspur und die schwächelnde CDU: Wahlforscher haben die Ergebnisse der Landtagswahlen in Hannover und dem Umland unter die Lupe genommen. Ein Blick ins Gemüt der Wähler.

mehr
Schattenkabinett
Foto: Die Mitglieder des SPD-Schattenkabinetts mit Birgit Honé, Anke Pörksen, Cornelia Rundt, Gabriele Andretta, Olaf Lies, Stephan Weil, Boris Pistorius, Frauke Heiligenstadt, Detlef Tanke und Peter-Jürgen Schneider (von links nach rechts) stehen gemeinsam im November 2012 bei einem Fototermin in Hannover auf der Treppe vor dem Landtag. Spitzenkandidat Weil präsentierte die möglichen Minister seiner Regierung.

Der SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil hatte im vergangenen Jahr nach und nach seine Wunschmannschaft vorgestellt, mit der er Niedersachsen regieren will. Doch auch der Koalitionspartner, die Grünen, werden Ansprüche anmelden. Wie könnte die neue Regierung also aussehen?

mehr
Knappe Landtagswahl
334 Stimmen aus Hildesheim haben den wohl entscheidenden Unterschied bei der Landtagswahl ausgemacht.

Stundenlang war nicht klar, wer die Landtagswahl in Niedersachsen gewonnen hat. Am Ende sind es anscheinend 334 Stimmen in Hildesheim, die über den Ausgang der Wahl entschieden haben.

mehr
Direktmandate verloren
Foto: Die Minister Aygül Özkan (v.l.), Uwe Schünemann und Bernd Althusmann haben ihre Direktmandate verpasst. Sie scheiden aus dem Landtag aus.

Nicht nur für Niedersachsens Regierungschef David McAllister, sondern auch für drei weitere Minister der CDU ist die Landtagswahl in Niedersachsen bitter ausgegangen: Sie verlieren nicht nur ihren Posten in der Landesregierung, sondern gehören dem neuen Landtag gar nicht mehr an, weil sie nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kein Mandat gewonnen haben.

mehr
Landtagswahl in Niedersachsen
Foto: Am Tag nach der Wahl: David McAllister in Berlin bei einer Besprechung der Wahlergebnisse der CDU am Sonntag.

Die Wahlniederlage ist ihm deutlich anzusehen, trotzdem gehe er "erhobenen Hauptes" vom Platz: Niedersachsens Noch-Ministerpräsident David McAllister hat am Montag die Rolle des Oppositionsführers zwar ausgeschlossen. Doch Merkel betont bereits: Ihm gehöre die Zukunft.

mehr
CDU plant Neuaufstellung
Foto: Stefan Wenzel (links) und Anja Piel freuen sich nach der Landtagswahl auf die Regierungsbildung mit der SPD.

SPD und Grüne wollen nach ihrem Zittersieg zügig eine Regierung bilden. Knackpunkte können die Agrarwende und die Verkehrspolitik werden. Über die Verteilung von Ministerposten wurde noch nicht gesprochen. Die Grünen gehen selbstbewusst in die Gespräche.

mehr
Nach Landtagswahl
Foto: FDP-Generalsekretär Patrick Döring schreibt nach der Niedersachsen-Wahl Philipp Rösler eine bedeutende Rolle bei der Bundestagswahl zu.

Nach dem überraschend guten Abschneiden der Liberalen bei der Niedersachsen-Wahl sieht FDP-Generalsekretär Patrick Döring den Parteivorsitzenden Philipp Rösler gestärkt.

mehr
Regierungswechsel in Niedersachsen

Nach einem stundenlangen Wahlkrimi ergibt das vorläufige amtliche Endergebnis: Schwarz-Gelb wird in Niedersachsen nach zehn Jahren abgelöst – trotz sensationeller FDP-Zahlen. Der Erfolg sichern die Grünen mit einem Spitzenergebnis.

mehr
Kommentar

Eine starke SPD in der Stadt und – anders als bei der Landtagswahl vor fünf Jahren – auch im Umland: In der Region Hannover, so scheint es, hat es am Sonntag zumindest einen kleinen Stephan-Weil-Bonus für die Sozialdemokraten gegeben.

mehr
HAZ-Liveticker zur Landtagswahl

Niedersachsen hat abgestimmt – und hat einen spannenden Wahlabend hinter sich. Rot-Grün gewinnt knapp vor Schwarz-Gelb. Lesen Sie alle Ergebnisse des Wahltages im HAZ-Liveticker nach.

mehr
Landtagswahl in Niedersachsen
Foto: Bange Blicke auf die Wahlergebnisse: Gerhard Schröder, Doris Schröder-Köpf und Stefan Schostok.

Die SPD hat die politische Landkarte in der Region, gemessen an den beiden vergangenen Landtagswahlen, wieder umgefärbt. Eine Verliererin unter den Sozialdemokraten gibt es aber: Doris Schröder-Köpf. Sie hat bei ihrer ersten Kandidatur für den niedersächsischen Landtag ein Direktmandat für die SPD in ihrem Wahlkreis 24 in Hannover-Döhren verpasst - doch in den Landtag zieht sie trotzdem ein.

mehr
Anzeige

Ergebnisse zur Landtagswahl Niedersachsen

Niedersachsen hat gewählt. Wir zeigen Ihnen alle Ergebnisse zur Landtagswahl übersichtlich aufbereitet – vom Land bis zu jedem einzelnen Wahlkreis.mehr

Stephan Weils Schattenkabinett

Werfen Sie hier einen Blick auf das Schattenkabinett von Stephan Weil (SPD), dem designierten Ministerpräsidenten in Niedersachsen.mehr

Ergebnisse in den Wahlkreisen

 

Koalitionsrechner

 

Die HAZ-Wahlreporter

Die HAZ-Wahlreporter Anne Grüneberg und Gerd Schild sind zwei Wochen vor der Wahl durch Niedersachsen gereist und haben Kurioses und Spannendes aufgeschrieben.mehr

Die Spitzenkandidaten

                
David McAllister Stephan Weil
Berufliche Stationen
Geboren 1971 in Berlin Geboren 1958 in Hamburg
1989 bis 1991: Zeitsoldat bei der Bundeswehr im Panzerbataillon 74 in Cuxhaven 1978 bis 1986: Jurastudium in Göttingen
1991 bis 1996: Studium der Rechtswissenschaften in Hannover 1987 bis 1989: Anwalt in Hannover
  1989 bis 1994: Staatsanwalt und Richter in Hannover
Politische Stationen
Seit 1998: Mitglied des Niedersächsischen Landtags 1994 bis 1997: Ministerialrat im Niedersächsischen Justizministerium
2002 bis 2003: Generalsekretär der CDU in Niedersachsen 1997 bis 2006: Stadtkämmerer in Hannover
1996 bis 2010: Abgeordneter im Cuxhavener Kreistag Seit 2006: Oberbürgermeister von Hannover
Seit 2010: Niedersächsischer Ministerpräsident  

Niedersachsens bisherige Ministerpräsidenten

Zehn verschiedene Ministerpräsidenten haben bislang in Niedersachsen regiert – ein Überblick aller Amtsinhaber.mehr