Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
US-Präsidentschaftswahl 2012
Kampf ums Weiße Haus

Der Herausforderer ist gescheitert. Nach einer spannenden Wahlnacht muss Mitt Romney als Verlierer vor die Kameras treten. Der Republikaner hat keine landesweite Wechselstimmung entzündet.

mehr
Deutsche Reaktionen nach US-Wahl
Foto: Auch in Leipzig feierten junge Amerikaner die US-Wahl.

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hofft nach der Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama auf neue Impulse für die Abrüstung. Westerwelle appellierte am Mittwoch in New York an die USA, gemeinsam mit Russland nun die „Gunst der Stunde“ für weitere Abrüstungsschritte zu nutzen.

mehr
US-Präsidentschaftswahl 2012
Foto: Der republikanische Kandidat Mitt Romney muss seine Niederlage eingestehen: Die Amerikaner haben Barack Obama als US-Präsident wiedergewählt.

Statt als US-Präsident geht Mitt Romney als tragische Figur in die Geschichte ein. Mit einem Fuß wähnte er sich schon im Weißen Haus. Doch am Ende musste er die Wahl deutlich verloren geben.

mehr
Obama zum Zweiten

Barack Obama bleibt US-Präsident. Was bedeutet das für das deutsch-amerikanische Verhältnis? Alles wie gehabt? Oder Änderungen? Eines gilt als sicher: Obama II dürfte jetzt doch nach Berlin kommen.

mehr
„Four more years“
Foto: „Four more years“: Barack Obama freut sich auf Twitter.

Nie zuvor hat eine Wahl derart hohe Wellen im Netz geschlagen wie das Rennen ums Weiße Haus. Unmittelbar nach der Entscheidung feierte der alte und neue Präsident Barack Obama seinen Wahlsieg auf Twitter.

mehr
Wahlpartys in der Hauptstadt
Foto: Mitarbeiter des German Marshall Fund bringen sich auf einer Wahlparty in Berlin in Stimmung.

Obwohl der Obama-Effekt der Präsidentenwahl 2008 verschwunden ist, findet der amtierende Präsident unter den Deutschen viel Zuspruch. Auf den Wahlpartys ist die Stimmverteilung nahezu einstimmig - und die Freude über die Wiederwahl des US-Präsidenten groß.

mehr
Amerika hat die Wahl
Foto: Die Begeisterung der Obama-Anhänger ist im Vergleich zu 2008 abgeebbt. Dennoch hat der US-Präsident weiterhin viele Anhänger in seiner Heimatstadt Chicago.

Hier und da weht doch ein Hauch von Begeisterung durch Chicago, der an den Triumph 2008 erinnert. Damals, als es dem Sohn der Stadt gelang, als erster Schwarzer ins Weiße Haus einzuziehen. Doch Ernüchterung ist auch in Obamas Heimat unübersehbar.

mehr
Live-Ergebnisse

Fakten zur Wahl
Die Kandidaten
Barack Obama Joe Biden (Vize)
Berufliche Stationen
geboren 1961 auf Hawaii geboren 1942 in Pennsylvania
1985-88: Sozialarbeiter in Chicago 1968 : Jura-Examen in New York
1991 : Jura-Examen in Harvard ab 1968 : Anwalt in Delaware
ab 1992 : Bürgerrechtsanwalt und Uni-Dozent  
Politische Stationen
1996 : Wahl in den Senat von Illinois 1973 : Wahl in den US-Senat für Delaware
2004 : Wahl in den US-Senat für Illinois 2001-2003, 2007-2009 : Vorsitz im außenpolitischen Ausschuss
seit 2009 : US-Präsident seit 2009 : US-Vizepräsident
Wahlkampfspenden
556 Mio. US-Dollar
Alle Präsidenten der USA
Die Kandidaten
Mitt Romney Paul Ryan (Vize)
Berufliche Stationen
geboren 1947 in Detroit geboren 1970  in Wisconsin
1967-69: mormonischer Missionar in Frankreich 1992 : Abschluss in Wirtschafts- und Politikwissenschaften
ab 1975 : Unternehmensberater 1992-99 : Marketingberater für das Bauunternehmen seiner Familie
1984 : Gründung einer Investmentfirma  
Politische Stationen
2003-2007 : Gouverneur von Massachusetts 1992-1999 : Redenschreiber, Mitarbeiter republikanischer Politiker
2008, 2012 : Bewerbung um die republikanische Präsidentschaftskandidatur seit 1999 : Kongressabgeordneter
Wahlkampfspenden
339,8 Mio. US-Dollar