10°/ 7° heiter

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Flucht aus Syrien, Naher Osten und Afrika
Foto: In den vergangenen Tagen wurden etwa 1000 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet.

Die Flucht über das Mittelmeer ist für Tausende Menschen häufig der einzige Weg, Not und Elend in ihren Heimatländern zu entkommen. Die Überfahrt endet für viele mit dem Tod. In den vergangenen Tagen konnten aber Hunderte in Sicherheit gebracht werden. 

mehr
Frankreich
Foto: „Entwaffnet die Polizei“ steht auf einem Banner, das bei einer Demonstration in Nantes hochgehalten wird.

In Frankreich haben Tausende Menschen vier Wochen nach der Tötung eines Demonstranten durch die Polizei gegen die Gewalt der Sicherheitskräfte protestiert.

mehr
Al-Shabaab-Miliz
Foto: 30 Kilometer vor Mandera kam es zu einem tödlichen Anschlag auf einen Bus.

Die radikal-islamische Al-Shabaab-Miliz verbreitet im Grenzgebiet zwischen Kenia und Somalia Angst und Schrecken. Ihre Kämpfer überfallen dort einen Bus und erschießen alle Nicht-Muslime.

mehr
Syrien und Irak
Foto: Auch im syrischen Kobane wird gegen die Terrormiliz Islamischer Staat gekämpft.

Bei den Kämpfen in Syrien und im Irak sind bisher 60 deutsche Angehörige der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ums Leben gekommen. Das sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen.

mehr
Parteitag in Hamburg
„Das Recht auf Asyl bleibt weiter anerkannt“, betonte Kretschmann, dessen Rede mit langem Beifall bedacht wurde.

Winfried Kretschmann ist der einzige Regierungschef der Grünen. Seit Wochen steht er wegen seiner Asylpolitik in den eigenen Reihen in der Kritik. Auf dem Parteitag aber ist der Zuspruch groß. Seine Kritiker bekommen keine Mehrheit, aber das Konfliktpotenzial bleibt.

mehr
Petersburger Dialog
Matthias Platzeck war kürzlich mit Äußerungen in die Kritik geraten, wonach die russische Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim völkerrechtlich geregelt und damit anerkannt werden solle.

Der Petersburger Dialog war bislang eng mit dem von Matthias Platzeck geleiteten Deutsch-Russischen Forum verknüpft. Jetzt soll der frühere brandenburgische Ministerpräsident laut einem Medienbericht den Einfluss auf das deutsch-russische Gesprächsforum verlieren – offenbar auf Drängen der Kanzlerin.

mehr
Portugal
 Sócrates sollte noch am Samstag dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden, teilte die portugiesische Staatsanwaltschaft mit.

Das hat das stolze Portugal noch nicht erlebt. Ex-Regierungschef Sócrates landet wegen des Vorwurfs diverser Finanzdelikte hinter Gittern. Der Sozialist galt einst als „Sunnyboy“ und Hoffnungsträger im krisengeschüttelten Land.

mehr
Spionage in Deutschland
Foto: Die russische Agentin Heidrun Anschlag darf Deutschland trotz Haftstrafe vorzeitig entlassen. Ihr Ehemann bleibt in Haft.

Sie übermittelten geheime Botschaften in Youtube-Kommentaren: Ein russisches Agentenpaar hatte bis zu seiner Enttarnung über Jahrzehnte in Deutschland spioniert. Nun kam die Frau vorzeitig aus dem Gefängnis frei. Gab es einen Agentenaustausch?

mehr
Anzeige
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige