Volltextsuche über das Angebot:

2°/ -2° Schneeschauer

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Früherer Bundespräsident
Foto: Richard von Weizsäcker war von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident Deutschlands.

Der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist heute im Alter von 94 Jahren gestorben. Für die Menschen in Deutschland ist der adlige Präsident bis zu seinem Tod so etwas wie das Idealbild eines Staatsoberhauptes gewesen. Ein Nachruf von Reinhard Urschel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Verfassungsbeschwerde
Foto: Eine Gesetzesänderung schließt die Lagerung von Atommüll im Zwischenlager Gorleben bald aus.

Eine Änderung des Atomgesetzes schließt die Lagerung von Atommüll im Zwischenlager Gorleben aus. Dagegen klagt Eon jetzt in Karlsruhe. Laut dem Kieler Umweltminister Robert Habeck muss die Frage der Zwischenlagerung neu diskutiert werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Spanische Aufsteigerpartei
Großer Zuspruch: Generalsekretär Pablo Iglesias im Dezember in Barcelona.

Die Protestpartei Podemos kämpft gegen Korruption – bei ihrem Führungspersonal sind die Linken aber erstaunlich tolerant.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eklat mit neuer Regierung
Foto: Der Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem (l) und der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis (r) sind sich uneinig.

Gianis Varoufakis geht auf direkten Konfrontationskurs mit den Euroländern. Griechenland werde künftig nicht mehr mit den Geldgeber-Kontrolleuren der Troika zusammenarbeiten, sagte der neue Finanzminister Gianis Varoufakis am Freitag nach einem Treffen mit Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem in Athen.

mehr
Aus meinem Papierkorb

Michael B. Berger mit einem satirischen Rückblick auf die Woche – diesmal mit einem Besuch beim Emir, böse Stromtrassen im Vorharz und einen Imagewandel im Oldenburger Münsterland.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Querelen zum Parteitag
 AfD-Vizevorsitzende Frauke Petry.

Die einen finden ihre lebhafte Diskussionskultur erfrischend. Die anderen haben den Eindruck, dass sich die AfD immer mehr zur Chaos-Truppe entwickelt. Ausgerechnet zu Beginn des großen  Mitgliederparteitags ist der Richtungsstreit voll entbrannt.

mehr
Bericht von „Zeit online“

220 Millionen Metadaten über Telefonate und SMS greift der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) pro Tag ab. Das sind laut einem Medienbericht weitaus mehr Telefondaten als bisher immer angenommen worden ist.

mehr
Geiselnahme in den Niederlande
Das Gebäude des TV-Senders wurde evakuiert.

Ein bewaffneter Mann ist am Donnerstagabend in das Studio des niederländischen TV-Senders NOS eingedrungen, in dem gerade die Hauptnachrichtensendung lief. Seine Motive sind unklar, kurz darauf wurde er festgenommen. Die Kameras zeichneten alles auf.

mehr
Anzeige
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige