Volltextsuche über das Angebot:

4°/ -1° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Übersicht
Umfrage
Die große Mehrheit der Deutschen ist laut einer Studie gegen Guttenberg-Rücktritt.

Das Gerangel zwischen Bund und Ländern um das Steuerpaket der schwarz-gelben Koalition hat der Union in der Wählergunst geschadet. In einer am Montag veröffentlichten Forsa-Umfrage für den „Stern“ und den Sender RTL verloren CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte und erreichten 35 Prozent.

mehr
Zuschuss
Umstrittener Zuschuss, uneinsichtiger Funktionär: Karl-Heinz Funke.

Der früherer Agrarminister Karl-Heinz Funke ist über einen 8000-Euro-Zuschuss für seine Silberhochzeit gestolpert. Es ist das unrühmliche Ende einer Politikerkarriere.

mehr
NS-Kriegsverbrecher
Der Gesundheitszustand des 89-Jährigen hat sich wieder stabilisiert.

Der Prozess gegen den mutmaßlichen NS-Kriegsverbrecher Demjanjuk wird heute vor dem Münchner Landgericht mit der Vernehmung weiterer Zeugen fortgesetzt.

mehr
Teheran

Der verstorbene iranische Reformpolitiker und Großayatollah Hossein Ali Montaseri wird am Montag beigesetzt. Nach einer Trauerfeier in Ghom soll der schiitische Geistliche nach Angaben aus seiner Umgebung im berühmten Mausoleum von Masumeh beigesetzt werden.

mehr
Medienberichte
Olaf Scholz (SPD)

Der ehemalige Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) wirbt dafür, geduldeten ausländischen Jugendlichen eine grundsätzliche Bleibemöglichkeit zu eröffnen. Wer hierzulande einen Schulabschluss gemacht habe, müsse in Deutschland bleiben dürfen.

mehr
Auschwitz
Die insgesamt fünf Meter lange Inschrift wurde in einem Privathaus  entdeckt.

Drei Tage nach dem Diebstahl ist die berüchtigte Inschrift „Arbeit macht frei“ vom Eingangstor des früheren NS-Konzentrationslagers Auschwitz wiedergefunden worden. Nach den bisher vorliegenden Informationen gehören die Diebe keiner rechtsextremen Gruppe an.

mehr
Kopenhagen
Bundeskanzlerin Angela Merkel

Nach einem dramatischen Finale hat der Klimagipfel von Kopenhagen nur eine unverbindliche Erklärung zustande gebracht, wie die Staaten der Welt die Erderwärmung bekämpfen wollen. Das magere Ergebnis löste gegensätzliche Reaktionen aus.

mehr
Kopenhagen
Bundeskanzlerin Angela Merkel

Der Weltklimagipfel in Kopenhagen ist nach knapp zweiwöchigem harten Ringen weitgehend gescheitert und lediglich mit einem unverbindlichen Formelkompromiss zu Ende gegangen.

mehr
Anzeige
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige