Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 17° Gewitter

Navigation:
Übersicht
Integrationsdebatte
Angela Merkel auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Potsdam.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer haben verstärkten Integrationswillen von Zuwandern gefordert. Der Multikulti-Ansatz sei „absolut gescheitert“, sagte Merkel am Wochenende.

mehr
Frankreich

Erfolgreiche Übung: Die Deutsche Bahn hat in der Nacht zum Sonntag im Eurotunnel einen wichtigen Sicherheitstest absolviert und auf der Strecke unter dem Ärmelkanal einen ICE evakuiert.

mehr
Streik in Frankreich

„Perfekt versorgt“: Trotz der Streiks aus Protest gegen die geplante Rentenreform in Frankreich besteht nach Angaben der Regierung keine Gefahr mehr, dass dem Pariser Großflughafen Roissy-Charles de Gaulle der Treibstoff ausgeht.

mehr
Steuerflucht

Der damalige Finanzminister Steinbrück empörte die Schweiz mit seiner Kritik wegen der Steuerflucht aus Deutschland. Jetzt deutet sich ein Durchbruch an - Steuersündern könnte es bald ans Geld gehen.

mehr
Stuttgart 21

Der Schlichter Heiner Geißler hat die Entscheidungsprozesse beim umstrittenen Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 scharf kritisiert: "Die Schlichtung ist ein deutliches Signal dafür, dass in Deutschland die Zeit der Basta-Entscheidungen vorbei ist.“

mehr
Trübes Herbstwetter
Die Demo fiel wegen des Regens erheblich kleiner aus als geplant.

Das trübe Herbstwetter hat den Stuttgart-21-Gegnern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die geplante Demo von 100.000 Menschen fiel erheblich kleiner aus. Zugleich machten die Befürworter des Großprojekts mobil - mit der Kanzlerin an der Spitze.

mehr
Milliarden-Bahnprojekt
Holzkreuze vor dem Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs.

Die Schlichtung zum Großprojekt Stuttgart 21 hat die Stimmung nicht beruhigt. Im Gegenteil. Der Chor der Befürworter und Gegner wird wieder lauter. Jetzt hat auch Kanzlerin Merkel erneut Partei ergriffen.

mehr
Integration

Die Kritik an Horst Seehofer wegen seiner Äußerungen zur Integration reißt nicht ab. Der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan Kramer, sieht den sozialen Frieden gefährdet. Auch Ursula von der Leyen und Annette Schavan grenzten sich deutlich von Seehofers Aussagen ab.

mehr

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.