Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Bundestagswahl
Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Kanzlerin galt in den vergangenen Jahren lange als unschlagbar, jeden politischen Gegner brachte sie zur Verzweiflung. Doch inzwischen ist dieser Nimbus dahin. Der anscheinend sicheren Siegerin steht eine komplizierte Regierungsbildung bevor.

  • Kommentare
mehr
UN-Vollversammlung
Außenminister Sigmar Gabriel sieht das Abkommen mit dem Iran in Gefahr.

Das Atomabkommen mit dem Iran dominiert den zweiten Tag der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Der Pakt gilt als historisch. Doch die USA halten die Vereinbarungen für völlig unzureichend und könnten den Deal aufkündigen. Sigmar Gabriel sieht die Entwicklung mit Sorge.

  • Kommentare
mehr
Paul Manafort
Paul Manafort war der Mann im Hintergrund. Für Trump ließ der Lobbyist seine Kontakte in die russische Oligarchie spielen.

Paul Manafort war nicht nur Wahlkampfmanager Donald Trumps, sondern pflegte auch beste Kontakte zu Putin-Vertrauten. Denen soll er gar während des Wahlkampfes private Treffen mit dem Kandidaten angeboten haben. Das FBI ermittelt seit Monaten und ganz Washington fragt sich, wie stark Trump mit Russland verbandelt ist.

  • Kommentare
mehr
Steigende Grundstückspreise
Bauland ist vielerorts nahezu unbezahlbar – Spekulanten treiben die Preise in die Höhe.

Stark steigende Grundstückspreise sind das größte Hindernis bei der Schaffung bezahlbaren Wohnraums in Deutschland. In den zurückliegenden fünf Jahren stieg der durchschnittliche Baulandpreis in Großstädten um 33 Prozent – von rund 250 Euro im Jahr 2011 auf knapp 350 Euro je Quadratmeter im Jahr 2016.

  • Kommentare
mehr
Vor Volksabstimmung im Nordirak
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan reagierte mit Militärmanövern an der irakischen Grenze auf die Ankündigung des Referendums.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat an die Kurdische Regionalregierung (KRG) im Nordirak appelliert, das für den kommenden Montag geplante Unabhängigkeitsreferendum abzusagen. Andernfalls werde die Türkei mit Sanktionen antworten.

  • Kommentare
mehr
Streit um Referendum in Katalonien
Aufgeheizte Stimmung: Demonstranten blockieren am Mittwoch in Barcelona Fahrzeuge der Guardia Civil.

Die Krise in Spanien spitzt sich gut eineinhalb Wochen vor dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum Kataloniens zu. 14 Politiker und Beamte der seperatistischen Regionalregierung wurden am Mittwoch festgenommen, Millionen Wahlzettel beschlagnahmt. Tausende reagierten empört.

  • Kommentare
mehr
Ruhani kontert Trump-Kritik
Irans Präsident Hassan Ruhani ging bei der UN-Generaldebatte in New York US-Präsident Donald Trump hart an.

Das Atomabkommen mit dem Iran dominiert den zweiten Tag der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Der Pakt gilt als historisch. Der Iran warnt die USA. Auch Deutschland mahnt Trump, das Abkommen nicht zu „zerstören“.

mehr
Wahlkampf
Kritischer Wahlkampf-Beobachter: Wenn sich die Bundeskanzlerin mit den Liberalen verbünde, dann sei er tot, soll Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gesagt haben.

Das Schweigen täuscht. Deutschlands Nachbarn beobachten seit Wochen den deutschen Wahlkampf – und einige mit zumindest gemischten Gefühlen. Die Sorge vor einem christlich-liberalen Bündnis scheint vielerorts zu wachsen.

  • Kommentare
mehr

Diese Parlamentarier verlassen den Landtag

Im niedersächsischen Parlament beginnt das große Stühlerücken. Für viele Abgeordnete bedeutet die letzte Sitzung der Legislaturperiode das Ende ihrer Zeit dort - einige treten nicht mehr an.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr