Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 13° wolkig

Navigation:
Übersicht
Stiftung, Kuba, Kokosnuss
Foto: "Ich werde irgendwo am Strand sein. Und ich werde aus einer Kokosnuss trinken." Barack Obama auf die Frage nach seiner ersten Handlung nach seiner Zeit als Präsident.

Bis für Obama 2017 in 1600 Pennsylvania Avenue der Hammer fällt, ist noch reichlich Zeit. Aber als US-Präsident beginnt man besser rechtzeitig damit, an die Zeit nach dem Job zu denken. Obama tut das mit der ihm eigenen Disziplin. Vorbereitung ist alles.

mehr
Merkel zu Ausschreitungen in Heidenau
Von Linken, Grünen und auch von der SPD kam zuletzt deutliche Kritik,Angela Merkel positioniere sich nicht deutlich genug gegen Angriffe auf Asylbewerber.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die rassistischen Ausschreitungen im sächsischen Heidenau mit scharfen Worten verurteilt: „Es ist abstoßend, wie Rechtsextreme und Neonazis versuchen, rund um eine Flüchtlingseinrichtung ihre dumpfe Hassbotschaft zu verbreiten", ließ sie Regierungssprecher Steffen Seibert erklären.

mehr
Moskau wiegelt ab

Zum Tag der Unabhängigkeit der Ex-Sowjetrepublik hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko eindringlich vor der Gefahr eines russischen Einmarsches gewarnt. Der Feind verfolge weiter die Idee eines direkten Angriffs auf die Ukraine, sagte Poroschenko am Montag in Kiew auf dem Maidan.

mehr
Ländermonitor zum Betreuungsschlüssel
Trotz leichter Verbesserungen belegen die niedersächsischen Krippen beim Betreuungsschlüssel im bundesweiten Vergleich nur den vorletzten Platz.

Je mehr Betreuer in einer Kripper oder Kita, desto besser ist es für die Kinder. Einer Studie der Bertelsmann Stiftung zufolge hinkt Niedersachsen trotz leichter Verbesserungen noch hinterher. In der Studie ist jedoch die dritte Fachkraft, die das Land Niedersachsen seit Anfang 2015 finanziert, nicht berücksichtigt.

mehr
Kritik von SPD und im Internet

Die Bilder von den Ausschreitungen vor der Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau gingen um die Welt. Die SPD und viele Menschen im Internet fordern von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Stellungnahme. Doch die schweigt. Der Protest dazu hat jetzt bei Twitter den Hashtag #merkelschweigt.

mehr
Weitere Zerstörung

Erneute barbarische Tat: Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat einen bedeutenden Tempel in der von ihr besetzten syrischen Oasenstadt Palmyra gesprengt. Der Tempel von Baalschamin sei mit einer großen Menge Sprengstoff in die Luft gejagt worden.

mehr
Angriff auf Flüchtlingsunterkunft
Mit 170 Beamten marschierte die Polizei am Sonnabend auf, um die Unterkunft und die Flüchtlinge zu schützen – und konnte doch erneute Krawalle nicht verhindern.

In zwei Nächten hintereinander wüten Rechtsradikale vor einer Flüchtlingsunterkunft in der Kleinstadt bei Dresden. Hunderte Bürger stehen Spalier für sie. Die Polizei wirkt hilflos, die Politik fordert Härte. Eindrücke aus einer Stadt im Ausnahmezustand.

mehr
Bundesweite Empörung
Foto: Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) (Mitte) steht zwischen (Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD, l-r), Sozialministerin Petra Köpping (SPD) und Innenminister Markus Ulbig (CDU) (2.v.r.) auf dem Parkplatz vor dem ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Heidenau.

Hunderttausende Flüchtlinge kommen bundesweit in Städten und Gemeinden unter - im sächsischen Heidenau stellen sich Rechte und auch Bürger dagegen und lassen ihrem Ausländerhass freien Lauf. Die Politik ist entsetzt und fordert harte Strafen.

mehr
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige