Volltextsuche über das Angebot:

6°/ 3° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Flüchtlingskrise
Archivbild

Schweden kontrolliert von Dienstag an einen weiteren Monat lang Pässe von Einreisenden. Stichprobenartige Kontrollen waren bereits im November eingeführt worden, um die hohen Flüchtlingszahlen einzudämmen.

mehr
Trittin im Interview
„Wir brauchen mehr Ehrlichkeit in der Außenpolitik“: Jürgen Trittin legt den Europäern nahe, anstelle von Ratschlägen an andere lieber mehr Selbstkritik zu üben.

„Wir brauchen mehr Ehrlichkeit in der Außenpolitik“: Im Interview mit Marina Kormbaki wirbt Jürgen Trittin für den Dialog mit Autokraten und legt den Europäern nahe, anstelle von Ratschlägen an andere lieber mehr Selbstkritik zu üben.

mehr
Streit um Familiennachzug
Eine syrische Familie sitzt vor einem Asylwohnheim der Zentralen Ausländerbehörde des Landes Brandenburg.

Eine Entscheidung von großer menschlicher Tragweite entzweit die Große Koalition in Berlin. Dabei geht es um die Frage, ob minderjährige Flüchtlingen weiterhin ihre Eltern nach Deutschland nachholen dürfen. Allein in Niedersachsen waren Ende Januar knapp 5000 minderjährige Flüchtlinge registriert.

mehr
François Hollande
Macht er die 3,3 Millionen Bürger mit zwei Pässen zu Franzosen zweiter Klasse? Kritiker werfen dem französischen Präsidenten François Hollande genau dies vor.

François Hollande ist isoliert: Mit seinem Vorhaben, verurteilten Terroristen mit französischem Pass die Staatsbürgerschaft abzuerkennen, wollte der französische Präsident Stärke demonstrieren. Doch die geplante Verfassungsänderung stößt auf scharfe Kritik – vor allem in den eigenen Reihen.

mehr
UN-Resolutionen verletzt
Foto: Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un verfolgt den Start.

Die Vereinten Nationen sehen mehrere UN-Resolutionen verletzt, Washington und Paris wollen ernste Konsequenzen: Der erneute Start einer Weltraumrakete in Nordkorea isoliert das Land weiter.

mehr
Europaweiter Aufruf
Foto: Am Dresdner Elbufer versammelten sich am Sonnabend nach ersten Schaetzungen der Studenteninitiative "Durchgezaehlt" etwa 8.000 Anhaenger der fremdenfeindlichen Pegdia-Bewegung, um gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zu demonstrieren.

Mit einem "internationalen Aktionstag" will sich die islamfeindliche Pegida als europaweite Bewegung zeigen. Aber außer Abschottung hat sie nicht viel zu bieten. Sogar die Rettung Wiens vor den Türken vor mehr als 300 Jahren wird bemüht.

mehr
Flucht vor dem Elend
„Die Bilanz meines Lebens ist absolut negativ. Ich bin ohne Arbeit und ohne Wohnung“: Das Elendsviertel El-Wiam in Algeriens Hauptstadt Algier.

Es ist die Flucht vor dem Elen in der Heimat: Viele Tunesier, Algerier und Marokkaner wollen unbedingt nach Europa – obwohl viele von ihnen nicht politisch verfolgt werden. Eine Bestandsaufnahme unseres Korrespondenten Martin Gehlen.

mehr
Flüchtlingsstrom
Tausende Syrer harren vor der türkischen Grenze aus.

Tausende syrische Flüchtlinge harrten am Sonnabend an der Grenze zur Türkei aus und wurden nicht über die Grenze gelassen. Syrische Regierungstruppen hatten die Aufständischen in Aleppo mithilfe russischer Luftangriffe zurückgedrängt.

mehr

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige